Härtetest vor dem Start der Oberligasaison

Deggendorf FireDeggendorf Fire
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag empfängt Fire um 20 Uhr den Bayernligisten 1. EV Weiden, bei dem es im Hinspiel einen 4:3-Sieg für Fire zu feiern gab. Am Sonntag ist dann der EV Regensburg um 18:30 Uhr in der Deggendorfer Eissporthalle zu Gast. Dazwischen muss das Team von Trainer „Nore“ Weber am Samstag beim
niederbayerischen Rivalen in Passau antreten.

Zur Wochenmitte konnte Weber zwar wieder mit dem Einsatz der beiden Kanadier Mike Sullivan und Joe Rand rechnen, dafür stehen neben Danny Weber in der Verteidigung auch hinter dem Einsatz von Lukas Geißler große Fragezeichen. Nur eine Woche vor dem Start der Oberliga will man im Fire-Lager aber dafür sorgen, dass man die Vorbereitungsphase mit positiven Ergebnissen beenden kann. Weber: „Wir müssen sehen, dass wir ohne neue Verletzungen aus dem Wochenende kommen, aber die Tests sind wichtig, damit wir dann am kommenden Wochenende optimal vorbereitet in die Saison starten können.“