Gutes Saisondebüt der Füchse

EV DuisburgEV Duisburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Drittel lang schien es so, als seien die Beine etwas schwer – doch danach waren die Gastgeber den Außerirdischen klar überlegen. Obwohl Ratingen schon länger auf dem Eis steht, wirkten die Duisburger flinker, gingen besser in die Zweikämpfe und auch spielerisch waren die Duisburger besser. Auffallend – viele Dinge, die Lupzig im Training forderte, auf die er Wert legte, setzten die EVD-Spieler bereits gut um. Auch in der Abwehr wirkten die Duisburger aufmerksam. Und Torwart-Rückkehrer Etienne Renkewitz, der im Nachwuchs für die Jungfüchse gespielt hat, wirkte sicher und verdiente sich seinen ersten Shutout – und den Jubel der Fans. Erwartungsgemäß konnten Spieler wie Brad Burym, Daniel Huhn und Markus Schmidt Akzente setzen.

Als es bereits 5:0 stand, hatte Alexander Engel per Strafschuss gar das halbe Dutzend auf dem Schläger, scheiterte aber am besten Ratinger, dem Goalie Torsten Schmitt. In der letzten Minute lieferten sich Fuchs Nickolas Bovenschen und der letztjährige Düsseldorfer Thorsten Gries, die schon in den Play-offs aneinander gerieten, eine tatkräftige Auseinandersetzung. Auch dabei waren die Verhältnisse klar zu Gunsten der Gastgeber verteilt.

Am Sonntag, 18 Uhr, steht nun das Rückspiel am Sandbach an.

Tore: 1:0 (24:25) Fiedler (Engel), 2:0 (33:31) Huhn (Burym/4-5), 3:0 (44:23) Fritzmeier (Bader/5-4), 4:0 (45:42) Pleger (Werth), 5:0 (47:21) Fiedler (Burym). Strafen: Duisburg 26 + 10 (Wolfgang Hrstka) + 5 + Spieldauer (Bovenschen), Ratingen 22 + 10 (Gries). Zuschauer: 768. (the)

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...