Guter Testspielauftakt

Rote Laterne in Füssen gelassenRote Laterne in Füssen gelassen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Starbulls Rosenheim unterlagen am Freitagabend vor 1405 Zuschauern im ersten Testspiel dem DEL-Club Füchse Duisburg mit 2:5 (0:0, 1:3, 1:2).

Ein über weite Strecken ausgeglichenes Match lieferten sich die Starbulls und die Füchse. Ein Klassenunterschied war letztlich nur im Überzahlspiel erkennbar; in diesen Situationen entschieden die von Didi Hegen trainierten Gäste die Partie zu ihren Gunsten.

Die Rosenheimer begannen mutig, zogen sich nicht zurück und hatten bereits in der zweiten Minute durch Stephan Stiebinger die erste Chance. In der dritten Minute traf Duisburgs Martin Rehthaler, der sich kurz vor der ersten Drittelpause verletzte, den Pfosten. Die nächsten Möglichkeiten hatten in der zehnten Minute Thomas Weiszdorn für die Hausherren, eine Minute später scheiterte Franz Fritzmeier jun. an SBR-Keeper Olli Häusler, im direkten Gegenzug hatte John Snowden die Chance zur Rosenheimer Führung. Nach überstandenem Unterzahlspiel (Maxi Peters saß auf der Strafbank) hatte Daniel Bucheli die nächste Gelegenheit für die Starbulls.

Temporeich war der Vergleich zwischen DEL-Verein und Oberligist auch im Mittelabschnitt – und die besseren Chancen hatten zunächst wieder die Gastgeber. Während Bucheli (27.) und Stephan Gottwald (28.) noch am gegnerischen Goalie Christian Rohde scheiterten, traf Stiebinger nach Vorarbeit von Anton Bernard und Robert Schopf in der 29. Minute aus dem Bullykreis zum viel umjubelten 1:0. Der Vorsprung hielt aber nur 20 Sekunden, da glich Markus Schmidt für die Füchse aus. In der Folge haderten die Rosenheimer mit dem Schiedsrichter, denn in der 32. Minute brachte der letztjährige Garmischer Jade Galbraith die Gäste in Überzahl (aus torraumabseitsverdächtiger Position) mit 2:1 in Front. Und nur 116 Sekunden später versenkte Adam Courchaine (ebenfalls in numerischer Überlegenheit) im Nachschuss zum 3:1. Zu diesem Zeitpunkt stand bei den Grün-Weißen Robert Haase zwischen den Pfosten, der Häusler nach dem 1:2 ablöste.

Im Schlussdrittel tat sich lange Zeit nur sehr wenig. Doch in der 51. Minute erzielte Dustin van Ballegooie im Powerplay (6 gegen 5, da eine Strafzeit gegen Rosenheim angezeigt war) das 1:4, zwei Minuten später war es Courchaine, der einen Konter in Unterzahl eiskalt zum 1:5 abschloss. Dazwischen ließ Phil Aucoin mit einer schönen Einzelaktion sein Können aufblitzen. Den Schlusspunkt unter diesen Test setzten die drei anderen Kontingentspieler der Starbulls. In der 59. Minute stellte nämlich John Snowden (der kurz vor der zweiten Drittelpause nach einem „Cut“ in der Kabine behandelt werden musste) nach Vorlage von Nate Metcalf und Duncan Dalmao den 2:5-Endstand her.

Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde