Großer Applaus für Stefan Kagerer und Benjamin Voigt - Auch O’Grady bleibt

Kampf an mehreren Fronten - Suche nach GeldgebernKampf an mehreren Fronten - Suche nach Geldgebern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Weit über 100 Fans und einige Medienvertreter trafen sich gestern Abend zum

ersten Fanstammtisch der neuen Saison in der bis auf den letzten Platz gefüllten

Gaststätte der Oberfrankenhalle und warteten gespannt darauf, welche Highlights

von der Vorstandschaft der Tigers präsentiert wurden. Zu Beginn der

Veranstaltung dankte der 1.Vorsitzende Karsten Kamper Pressesprecher Michael

Birkhan für dessen Geschäftsstellentätigkeit in den vergangenen drei Jahren. Er

hat sich beruflich zum 1.April verändert, wird dem Verein aber weiterhin

ehrenamtlich in seiner Position zur Verfügung stehen und auch die Homepage,

welche sich nach einem Servercrash wieder im Aufbau befindet, weiterhin

betreuen.


Gegen 19:35 Uhr betrat dann der erste Gast des Abends die

Gaststätte und wurde mit viel Applaus bedacht: Benjamin Voigt wird auch im

kommenden Jahr das Tor der Tigers hüten. Er hatte bereits vor Ende der

vergangenen Spielzeit signalisiert, gerne weiterhin in Bayreuth spielen zu

wollen. Dieses Signal konnte schnell und damit als erste Personalentscheidung

umgesetzt werden. Anders als im Vorjahr wird keine Förderlizenzregelung greifen,

somit wird Benjamin Voigt den Tigers fest und während der ganzen Spielzeit zur

Verfügung stehen. Wenige Minuten später, als der zweite Gast grade den Raum

betrat, war der Applaus noch größer und hielt mehrere Minuten lang an: Stefan

Kagerer nebst Gattin erreichte die Gaststätte der Oberfrankenhalle und wurde

frenetisch begrüßt. Nach einer kurzen Begrüßungsansprache wurde dann vor Ort der

Vertrag unterzeichnet, welcher für die nächsten beiden Spielzeiten gelten soll

und neben der Trainertätigkeit auch den Bereich des Marketingleiters umfasst.

Erneut gab es Applaus der Anwesenden Fans.


Im weiteren Verlauf des Abends

wurde die HypoVereinsbank als neuer Partner bekannt gegeben, diese

Zusammenarbeit wird in einer späteren Mitteilung noch genauer dargelegt. Im

Bezug auf die weitere Zusammensetzung der Mannschaft betonte Stefan Kagerer,

dass man versuchen muss, als nächsten Schritt die Leistungsträger zu finden und

um diese Eckpfeiler eine gute Mannschaft zu bauen, die den Etat der abgelaufenen

Spielzeit nicht überschreiten soll. Auch bat der Trainer um Geduld, man müsse

kleine Schritte nach vorne machen, eine Play-Off-Teilnahme solle nicht das Ziel

für die Saison 2005/2006 sein, noch dazu weil ja bisher nicht feststeht, wie die

Oberliga überhaupt zusammengestellt sein wird. Zum Schluss und auf die Frage

eines Fans nach den Kontingentspielern hatte Stefan Kagerer noch eine

Überraschung bereit: Er grüßte die Anwesenden von Tom O'Grady, der aktuell in

Kanada weilt. Und er lies ausrichten, dass sich Familie O'Grady freut, bereits

im Juli wieder nach Bayreuth zu kommen, da der kanadische Spielmacher auch in

der neuen Saison in Bayreuth spielen wird!


In den nächsten Wochen wird

intern weiter am Etat und der Mannschaftszusammenstellung gearbeitet. Neue

Spieler werden erst bekannt gegeben, wenn die Unterschrift vorliegt, Namen die

in der Diskussion und im Gespräch sind werden vorab nicht genannt werden.

Weitere Informationsveranstaltungen für Fans und Medienvertreter werden in

regelmäßigen Abständen folgen und dort werden, ähnlich wie bei der gelungenen

Veranstaltung am gestrigen Freitag, dann weitere Entscheidungen und Fortschritte

genannt werden. Mit den wichtigen Eckpfeilern Stefan Kagerer, Benjamin Voigt und

Tom O'Grady ist ein erster Schritt in die neue Saison getan worden!


 Der

aktuelle Kader der Tigers für die Saison 2005/2006:


Tor: Benjamin

Voigt

Abwehr: Nickolas Bovenschen (Option)

Sturm: Dennis Almagro (Option),

Timo Basse (Option), Marc Hemmerich (Option), Tom O'Grady

Trainer: Stefan

Kagerer

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!