Goalie Benjamin Voigt verlängert in Hamm

Benjamin Voigt bleibt bei den Young Stars. (Foto: Peter Hauser - www.stock4press.de)Benjamin Voigt bleibt bei den Young Stars. (Foto: Peter Hauser - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Denn Goalie Benjamin Voigt wird auch in der Spielzeit 2011/12 seine Schlittschuhe für die Young Stars schnüren. Ganz zur Freude der Verantwortlichen des Vereins. „Benny ist eine absolute Leitfigur im Team“, freut sich der Sportliche Leiter Thorsten Licht über den Verbleib des Schlussmannes, der in der Vorsaison ein „sicherer Rückhalt und einer der besten Torhüter der Liga“ war.

Zwar lagen dem 29-Jährigen auch Offerten anderer Klubs vor – sogar von einem DEL-Verein, mit dem er auch „ein kurzes Gespräch“ führte. „Das kam für mich sportlich aber nicht in Frage, da ich eigentlich ganz gerne jedes Spiel auf dem Eis stehen will und nicht nur Backup sein möchte“, erklärt Voigt. Auch ein Top-Verein aus der Oberliga fragte nach den Diensten des LHH-Keepers. Doch dies wäre zeitlich mit seiner Ausbildung zum Immobilienkaufmann nicht vereinbar gewesen. „Somit stand Hamm für mich immer an erster Stelle“, betont der gebürtige Schongauer.

Ausschlaggebend war am Ende auch, „dass die Verantwortlichen mich dort unbedingt halten wollten. Das habe ich gespürt“, sagt der Goalie. Zudem ist er „davon überzeugt, dass man Eishockey in Hamm wieder nach vorne bringen kann. Man merkt, dass die Leute, die das Ruder jetzt in der Hand haben, etwas bewegen und professioneller arbeiten wollen.“ Natürlich hat Voigt auch sportliche Ziele. Und zwar durchaus ehrgeizige. „Ich will bis zum Ende um die Play-offs spielen und diese auch erreichen“, erklärt er und ergänzt: „Mit einer verbesserten Mannschaft ist das auf jeden Fall machbar. Schließlich konnten wir Dortmund schon in der vergangenen Saison hin und wieder ärgern. Diesmal sollen gegen solche Gegner auch Punkte her“, geht der 29-Jährige in die Offensive.

Dass die Young Stars eine schlagfertige und wettbewerbsfähige Truppe auf das Eis bringen können – dafür wird weiterhin akribisch gearbeitet. Das Team werde ein völlig neues Gesic hat mit „vielen jungen Wilden“ (Licht) und vier kompletten Reihen erhalten. Gespräche mit weiteren Akteuren sind derzeit weit fortgeschritten, jenes mit dem neuen Trainer befindet sich bereits im Endstadium, so dass der Sportliche Leiter auch in dieser Hinsicht schon bald Vollzug melden kann.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Scorerfestival der Wernerson-Libäck-Brüder
Lindau Islanders gewinnen in Stuttgart zweistellig

​An einem recht unspektakulären Spieltag war es das Highlight. Erstmals gewannen die Lindau Islanders eine Auswärtspartie in der Oberliga Süd zweistellig. Für die Re...