Geht doch Buam – Erster Sieg der Tölzer Löwen – 4:1 !

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im dritten Spiel der Play-off

Viertelfinalserie gelang den Tölzer Löwen der erste Sieg. Mit 4:1 (2:1,1:0,1:0)

behielten die Isarwinkler die Oberhand über die Blue Devils Weiden. Vor über

2500 Zuschauern trafen mit Florian Curth, Christoph Fischhaber und Michael

Baindl durchweg Akteure, die normalerweise nicht zu den Torjägern der

Kurstädter zählen. Für den EV Weiden war Miikka Jäse zum zwischenzeitlichen 1:1

erfolgreich.

Vom Vorwurf nicht alles

versucht zu haben, waren die Isarwinkler bereits vor der Begegnung frei zu

sprechen. Der Aberglaube einiger Akteure behielt in der Mannschaftskabine die

Oberhand. Die Folge: Nicht in den eigens für die Play-offs kreierten Leiberl

liefen die Buam auf. Nein, man entschied sich in den Dressen der erfolgreichen

Vorrunde zu spielen. Auf sportlicher Ebene versuchte Axel Kammerer durch

Umstellung der Sturmreihen dem Team den letzten Impuls zu verleihen. Der

Schwerpunkt verlagerte sich dabei Richtung Paradereihe. Anstelle von Sandro

Schönberger stürmte T.J. Mulock neben Alan Reader und Kurt MacSweyn. Eine

Maßnahme, auf die Kammerer im Saisonverlauf schon in so manchem Überzahlspiel

zurückgriff.

Das Bestreben das vergangene

Wochenende schnell vergessen zu machen war von der ersten Sekunde an zu spüren.

Die Kulisse half prächtig mit und entsandte nach sechs Minuten den ersten

erlösenden Torschrei. Christian Urban spielte von rechts auf Brian Gornick,

Florian Curth verwertete die frei liegende Scheibe. Eine Schlafmützigkeit von

Trevor Sherban, der beim Weidener Konter nicht schnell genug am Gegenspieler

war, ermöglichte den Gästen den Ausgleich nach zehn Minuten. Allerdings war

Marko Suvelo bei diesem Gegentor erneut nicht frei von Schuld. Dennoch gingen

die Buam mit einer Führung in die Kabine. Als zum Ende des Spielabschnitts Jan

Penk in die Kühlbox musste, lenkte Christoph Fischhaber einen Schuss von

Michael Pfaff unhaltbar über die Torlinie.

Der zweite Abschnitt verlief

lange Zeit relativ ausgeglichen. Die Tölzer überstanden eine prekäre 3-5

Unterzahl, Weiden fand besser ins Spiel. Eine überragende Aktion der vierten

Reihe sorgte dann aber für das 3:1. Martin Melchert lupfte die Scheibe mit der

Rückhand vor das Gehäuse von Thomas Ower, wo Michael Baindl einschussbereit

stand und verwertete. Wenig später ließen die Buam bei einer weiteren doppelten

Unterzahl mit unglaublichem Einsatz die Weidener Angreifer verblassen.

Im Schlussabschnitt versuchte

Weiden noch einmal heranzukommen, scheiterte aber durch die Bank an einer

herausragenden Abwehr der Hausherren. Kurz vor Spielende machte Christian Urban

mit einer Einzelaktion alles klar. Da patzte dann auch der bislang so souveräne

Thomas Ower. Der Goalie der Blue Devils ließ den Puck nach Urbans Bauerntrick durch

die Schoner gleiten. (or)

Tore: 1:0

(05:52) Curth (Gornick, Urban), 1:1 (10:49) Jäske (Korinek), 2:1 (17:49)

Fischhaber (Pfaff, 5-4), 3:1 (33:11) Baindl (Melchert, Fritzmeier), 4:1 (56:41)

Urban (Curth)

Schiedsrichter: Michael Deibler (EC Peiting im TSV)

Strafminuten:  Bad

Tölz  18 

- Weiden  14 + 10 (Hausmanninger)

Zuschauer: 2534

Spieler des Spiels: Michael Baindl


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Planung des Kernkaders vorerst abgeschlossen
Ryley Lindgren schließt sich dem Herforder EV an

Der Herforder Eishockey Verein hat mit dem Kanadier Ryley Lindgren einen weiteren Stürmer für die kommende Saison verpflichtet....

22-jähriger kommt von den Bayreuth Tigers
Marvin Drothen schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers verstärken mit der Verpflichtung des jungen Stürmers ihre Kadertiefe....

21-Jähriger kommt vom Herforder EV
Nicklas Müller wechselt zum Herner EV

Der Oberligist verpflichtet mit dem Nachwuchstalent einen variabel einsetzbaren Akteur....

Weiteres Verteidigertalent für die Rebels
Stuttgart Rebels nehmen Maurice Müller unter Vertrag

Der 20-jährige geht bei den Stuttgart Rebels in seine erste komplette Oberliga-Saison und soll sich dort weiterentwickeln....

Sechs Nachwuchstalente erhalten ihre Chance
SC Riessersee vergibt weitere Nachwuchs-Förderverträge

Nach Louis Waaßmann (Torhüter) und Marion Brlic (Stürmer) erhalten nun sechs weitere Youngster aus dem eigenen Nachwuchs des SC Riessersee die Chance, sich bei der 1...

Nicolas Hinz kommt aus Bietigheim
Junges Stürmertalent wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth hat den jungen Stürmer Nicolas Hinz unter Vertrag genommen. Er kommt vom Zweitliga-Absteiger Bietigheim Steelers....

Erste Saison im Profibereich
Marlon D ́Acunto wechselt zu den Passau Black Hawks

Die Passau Black Hawks haben mit dem 19-jährigen Verteidigertalent einen Spieler verpflichtet, der in Mannheim und Schwenningen ausgebildet wurde. ...

Zweimal polnischer Meister mit GKS Katowice
David Lebek wechselt zu den Füchsen Duisburg

Die Füchse Duisburg verstärken ihre Defensive mit dem 21-jährigen David Lebek aus der 1. polnischen Liga. ...