Gebara bleibt bis Saisonende

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenn es ab Freitag zum Auswärtsspiel nach Rosenheim geht, gilt beim scheinbar übermächtigen Favoriten die gleiche Marschroute wie gegen Herne. „Wir werden wieder kämpfen bis zum Schluss und versuchen, unsere Chancen besser zu nutzen“, so Coach „Nore“ Weber.

Zum sonntäglichen Heimspiel, das um 18:30 Uhr beginnen wird, erwartet Fire den EV Landsberg 2000. Die Mannschaft von Trainer Norbert Zabel wurde im Vergleich zur letzten Saison zwar personell verstärkt, nach den ersten Ergebnissen gibt sich Weber aber zuversichtlich: „Gegen Landsberg wollen wir auf alle Fälle mitspielen.“ Deggendorf wird also seine Chance auf drei Punkte gegen den momentan punktgleich mit dem DSC auf dem neunten Tabellenplatz rangierenden Gast suchen.

Weiterhin mit dabei sein wird der Kanadier Adam Gebara. In vier Spielen auf Probe konnte der Allrounder die Verantwortlichen überzeugen und wird bis zum Saisonende in Deggendorf bleiben. Der 27-Jährige konnte in den Probespielen, in denen er zumeist als Center agierte, aber in brenzligen Situationen auch in der Verteidigung ausgeholfen hat, ein Tor und eine Vorlage für sich verbuchen.

Wieder ins Training eingestiegen ist derweil Bogdan Selea, der gegen Herne verletzt pausieren musste. Dafür trägt Goalie Sandro Agricola die Hand im Gips. „Ist aber nichts Ernstes. Er hat sich Bänder im Finger gedehnt, so dass die Hand jetzt für eine Woche ruhig gestellt wurde“, gibt Weber eine Teilentwarnung. Am Wochenende ist folglich der zuletzt starke Niklas Treutle als Nummer eins gesetzt. Wie es bei Neuzugang Peter Meier weiter geht, entscheidet sich im Laufe der Woche. Ob und wann sein Knie wieder Einsätze zulässt, sollte bis dahin ärztlich geklärt werden. Weiter fehlen wird Manuel Bayer mit einer Handverletzung.

Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde