Füssen zu Gast im Ruhrgebiet

HEV gewinnt in Landsberg mit 6:3HEV gewinnt in Landsberg mit 6:3
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem EV Füssen treffen die HEV Ruhrpott Crusaders auf den 16-fachen Deutschen Meister und letztjährigen Play-off-Halbfinalisten der Oberliga. Spielbeginn in der Emscher-Lippe-Halle ist um 20 Uhr (Einlass um ca. 19.15 Uhr, Abendkasse ist ab 18.30 Uhr geöffnet). Ganz so stark wie in der abgelaufenen Saison, als es einen 5:1-HEV-Heimsieg und eine knappe 3:4-Niederlage in der Verlängerung in Füssen gab, sollten die Gäste aber nicht mehr sein. Mit Ruslan Bezshchasnyy, David Burgess, Doug Orr und Michel Maaßen, die zusammen 144 Tore erzielten, hat der EVF seine vier besten Scorer verloren und sollte dementsprechend an Offensivkraft eingebüßt haben. Ob die Neuzugänge Kevin LaVallee (43 Tore für Bad Nauheim), Jordan Preston (44 Tore für Landsberg) und Rückkehrer Eric Nadeau, die Abgänge gleichwertig kompensieren können, muss sich daher noch zeigen.

Bis auf Brad Burym, der sich gegen Deggendorf einen Wadenbeinbruch zuzog und vermutlich sechs Wochen pausieren muss, sollte der HEV in Bestbesetzung antreten können. „Wir hoffen, den dritten Heimsieg in Serie landen zu können. Als Favorit werden wir wohl wieder auf einen sehr defensiv eingestellte Gegner treffen, was es uns umso schwerer machen wird. Daher müssen wir wieder 60 Minuten hart arbeiten und unsere spielerische und technische Überlegenheit ausspielen“, so HEV-Stürmer Petr Mares.

Am Sonntag reisen die Herner nach Niederbayern. Im Icegate trifft das Sundblad-Team um 18.30 Uhr auf die EHF Passau. In der abgelaufenen Saison scheiterten die Herner bei der 3:4-Niederlage bei den Black Hawks an der starken Defensive der Gastgeber. Die komplette Defensivabteilung konnte auch gehalten und mit dem Herner Martin Rehthaler sogar noch verstärkt werden. Daher ist der Schlüssel zum Erfolg für den HEV taktisch diszipliniert und geduldig nach vorne zu spielen. Besonders aufpassen muss die HEV-Defensive dabei auf John Sicinski, dem fünftbesten Scorer der vergangenen Saison (110 Punkte). Sicinski konnte vom Ligakonkurrenten Deggendorf abgeworben werden und sollte eine große Verstärkung für die Offensive sein.

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

5:4-Sieg in Passau
Junges EVF-Team entscheidet kurioses Spiel für sich

​So eine Aufstellung hatte der EV Füssen noch nicht. 14 DNL-Spieler, darunter fünf 17-Jährige. Altersdurchschnitt 20,2 Jahre, im Tor 14 Minuten Oberligaerfahrung, dr...

Lindau Islanders gewinnen mit 5:3
Selber Wölfe verspielen Zwei-Tore-Führung

​Die Selber Wölfe mussten sich in der Oberliga Süd auswärts den EV Lindau Islanders mit 3:5 (2:4, 0:1, 1:0) geschlagen geben. ...

Schöne Powerplaytreffer, aber keine Chance auf Punkte
Starbulls Rosenheim unterliegen dem SC Riessersee

​Die Starbulls Rosenheim unterlagen am Sonntagabend im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen dem SC Riessersee mit 3:5. ...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau