Füchse zeigen viel Herz

Lesedauer: ca. 1 Minute

Wieviel Herz die EVD-Spieler an den Tag legten, zeigten zwei Szenen. Erstens das Tor zum 1:1: Nachdem Patrik Gogulla geschossen hatte, war Daniel Fischbuch zur Stelle. Danach warfen sich die Füchse vor Freude in die Bande. Zweitens die letzten Sekunden: Es stand bereits 1:5, doch immer noch bemühten sich die Duisburger um den zweiten Treffer.

Dabei wäre bei etwas mehr Glück mehr drin gewesen. Den Niederbayern, die nur mit einem kleinen Kader angereist waren, konnten die Füchse vor allem in den zweiten 20 Minuten den Schneid abkaufen. In der 29. Minute klärte zunächst Gogulla auf der eigenen Linie. Der daraus entstehende Konter der Fischbuch-Brüder Dennis und Daniel war technisch schön anzusehen, brachte aber nichts ein. In der 36. Minute brach schließlich Dennis Fischbuch durch, lief alleine auf Cannibals-Goalie Sebastian Vogl zu, verzog aber knapp.

In Überzahl machten die Landshuter alles klar. Nach einem Pass stand Max Brandl am langen Pfosten frei und brachte sein Team in der 48. Minute auf die Siegerstraße. Ein abgefälschter Schuss von Andreas Geipel brachte die endgültige Entscheidung (55.). Danach ließen die Duisburger die Flügel etwas hängen und kassierten zwei weitere Tore durch Elia Ostwald (58., Überzahl) und Thomas Brandl jr. (59.) – womit das Ergebnis zu hoch ausfiel. „Das 1:5 spiegelt nicht Leistung des Teams wider“, betonte auch EVD-Trainer Andreas Lupzig. „Beim Ausgleich hat man gemerkt, dass man einer Sensation nahe kommen könnte. Das war eine starke läuferische und kämpferisch gute Teamleistung“, so der Coach weiter. „Das Potenzial der Mannschaft war zu sehen.“

Erstmals dabei waren drei weitere Kölner Förderlizenzspieler aus dem DNL-Team der Haie. Dabei sorgten vor allem Stürmer Denis Fominych und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz starke Leistungen; zudem kam Stürmer Marius Schmidt zu einigen Einsätzen.

Wer übrigens nicht so stark war, war Schiedsrichter Zsolt Heffler, der eine einheitliche Linie schmerzlich vermissen ließ.

Tore: 0:1 (5:35) Toupal (Kapstad), 1:1 (26:43) Daniel Fischbuch (Dennis Fischbuch, Hanke), 1:2 (47:46) Max Brandl (Hanusch/5-4), 1:3 (55:04) Geipel (Thomas Brandl), 1:4 (57:55) Ostwald (Mrazek), 1:5 (58:05) Thomas Brandl (Busch). Strafen: Duisburg 14 + 10 (Thomas Ziolkowski), Landshut 14 + 10 (Kapstad). Zuschauer: 746.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...