Füchse siegen erneut im Ruhrderby

Daniel Huhn trifft im Fallen zum 3:2. (Foto: Roland Christ - www.rc-du.de)Daniel Huhn trifft im Fallen zum 3:2. (Foto: Roland Christ - www.rc-du.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur zwei Tage später spielte der EVD vor über 2000 Fans wie ausgewechselt. Das 5:3 (2:1, 1:1, 2:1) gegen die Moskitos Essen war völlig verdient. Schon in der zehnten Minuten hätten die Füchse in Führung gehen können. Nach einem Foul an ihn trat Malte Bergstermann zum Penalty an, scheiterte aber an Torhüter Benjamin Finkenrath. Knapp vier Minuten später war es aber so weit: Daniel Huhn zog im Powerplay ab – und der Puck schlug, abgefälscht von einer Essener Kufe, im Tor ein (14.). Keine zwei Minuten später sah sich kein Moskito für Christian Werth zuständig, der am langen Pfosten eine Vorlage von Udo Schafranski zum 2:0 verwertete (15.). Essen gab sich aber nicht auf. Chris Straube spielte EVD-Kapitän Brad Burym aus und ließ dem starken Keeper Björn Linda keine Chance.

Nachdem der EVD zunächst eine 3:5-Unterzahl überstanden hatte, glich Herbert Geisberger aus (27.) – übrigens regulär, da der Puck zwar von Jason Reeses Kufe abprallte, der Essener aber nicht Richtung Tor kickte. Noch noch im zweiten Drittel traf Huhn erneut – diesmal im Fallen (32.). Ein Alleingang von Janne Kujala brachte die Vorentscheidung (49.). Zwar kamen die offensiv zu lange zu harmlosen Essener noch zum Anschluss (59.), doch 34 Sekunden vor Ende traf Alexander Selivanov zum 5:3.

Ungut endete das Spiel für Linienrichter Andreas Kowert, der in der 31. Minute stürzte. Drei Minuten später sprang Dominic Kontny für ihn ein.

Tore: 1:0 (13:08) Huhn (Fiedler, Selivanov/5-4), 2:0 (14:57) Werth (Schafranski, Bergstermann), 2:1 (17:47) Straube (Richter), 2:2 (26:17) Geisberger (5-4), 3:2 (31:03) Huhn (Burym, Schöbel), 4:2 (48:12) Kujala (Selivanov), 4:3 (58:17) Straube (Petrozza), 5:3 (59:34) Selivanov (Taube, Burym). Strafen: Duisburg 16, Essen 14 + 10 (Stähle). Zuschauer: 2016. (the)

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!