Füchse geben sich nicht geschlagen

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich finde es wirklich schön hier. Aber ich würde lieber nicht mehr herkommen“, entgegnete Marcus Bleicher. Am Dienstag um 20 Uhr trifft der EVD im dritten Play-off-Viertelfinalspiel erneut in Garmisch auf den SCR. Die Prämisse ist klar: Siegen oder fliegen.

Nach zwei Niederlagen sind die Füchse zum Siegen verdammt. Gewinnt der Altmeister ein drittes Mal, sind die Füchse raus. Die Stimmung in der Kabine, berichtet Lupzig, war ebenso kämpferisch. Auch die Fans in der gut gefüllten Halle – die Füchse hatten offiziell nur 1149 Fans angegeben – hatten den Spielern den schwachen Auftritt zum Serienauftakt unter der Zugspitze verziehen, standen wie eine Wand hinter ihrem Team. Am Ende waren es individuelle Fehler, die die entscheidenden Gegentore brachten – dazu kam die lange Ladehemmung am Sonntag, als der EVD trotz Dominanz in langen Phasen den Puck nicht über die Linie brachten. Auf Diskussionen, ob der vermeintliche 3:3-Ausgleich nun drin war, wollte sich Lupzig nach der Parte nicht mehr einlassen.

Wenn die Füchse erneut so auftreten wie im Heimspiel, als sie übertriebenen Respekt abgelegt und ihre Gegenspieler in schöner Regelmäßigkeit in die Bande geschickt hatten, wäre zumindest ein zweites Heimspiel am kommenden Freitag denkbar.

„Das war eine geschlossen gute Leistung. Wenn wir erneut so auftreten, haben wir eine Chance“, ist sich Lupzig sicher. Mehr kommen muss allerdings vom ersten Sturm. Jan Taube arbeitete zwar viel und Markus Schmidt machte einige Meter, dennoch war der Block mit Alexander Selivanov in der Abwehr des Süd-Zweiten abgemeldet.

Ein Anfang wäre es schon einmal, wenn der EVD auf der erneuten 700-Kilometer-Tour nicht das gleiche Pech hätte wie die Garmischer am Sonntag: Eine Buspanne hatte den SCR zwei Stunden lang aufgehalten, ehe ein Ersatzgefährt die Weiß-Blauen nach Duisburg brachte, wo die Partie mit 40 Minuten Verspätung begann.

Nur ein Punkt
Memminger Indians verspielen Führung in Weiden

​Der ECDC Memmingen kehrt mit nur einem Punkt aus Weiden zurück. Nach 3:0 Führung müssen die Indians in die Overtime, wo sie den Hausherren schließlich mit 4:5 (1:0,...

Scorpions bezwingen Leipzig und machen Kampf um Platz vier spannend
Fans demonstrieren in Hannover gegen Rechts - vier Unterzahltore am Pferdeturm

​Das war ein eindeutiges und klares Zeichen. In Hannover zeigten die Fans auf zwei großen Bannern, was sie von dem schrecklichen und grausamen Terror in Halle und Ha...

Erfolg gegen Regensburg
4:1-Heimsieg beschert den Starbulls Rosenheim Rang zwei

​Die Starbulls Rosenheim haben den Eisbären Regensburg im ROFA-Stadion zum dritten Mal in der laufenden Saison keine Chance gelassen. Nach einem 7:3- und einem 4:0-H...

30 Eishockeyminuten mit Leidenschaft sind zu wenig
Selber Wölfe wachen in Peiting zu spät auf

​Ein Eishockeyspiel dauert bekanntlich 60 Minuten und vielleicht auch mal mehr. 30 Minuten Leidenschaft und Kampf sind jedoch entschieden zu wenig, um am Ende siegre...

Deutliche 2:7-Niederlage gegen Riessersee
Deggendorfer SC hat rabenschwarzen Tag im Oberland

​Mit einer deutlichen und verdienten 2:7-Niederlage beim SC Riessersee musste der Deggendorfer SC am Freitagabend die Heimreise aus Garmisch antreten. Greilinger ver...

Nach viertem Derbysieg zweites Topspiel
Hannover Scorpions erwarten Leipzig

​Die Hannover Scorpions haben mit den 5:2-Sieg über die Indians regionale Eishockeygeschichte geschrieben. In einer Saison alle vier Derbys zu gewinnen, hat es noch ...

Den Vorsprung halten
Memminger Indians reisen nach Weiden

​Mit deutlich verbesserter Personalsituation geht es für den ECDC Memmingen am Freitag zum 1. EV Weiden. Bei den Blue Devils wollen die Indianer punkten, um die Verf...

Trainerwechsel steht an
EV Lindau Islanders und Franz Sturm gehen ab Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga-Saison 2020/21 gehen. Zu diesem Ergebnis kamen die Verantwortlichen der Islanders gemeinsam m...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 23.02.2020
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Indians
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Meisterrunde

Sonntag 23.02.2020
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!