Füchse erwarten Den Haag

EV DuisburgEV Duisburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenn Andreas Lupzig darüber spricht, was er von seinen Spielern sehen will, dann macht er das derzeit mit einem Krächzen. „So schlimm hat es mich seit Jahren schon nicht mehr erwischt“, berichtet der Trainer des EV Duisburg über die in seinem Team grassierende Grippewelle. So wird Udo Schafranski gegen die „Oranjes“ nicht mitwirken können. Auch Mats Schöbel (Leistenzerrung) wird fehlen. Ob Brad Burym spielen wird, ist noch unklar. Er hat sich im Training den Oberschenkel gezerrt.

Derweil arbeiten die Verantwortlichen der Füchse daran, die Frage der Spielberechtigung für die Torhüter Mathias Niederberger, Christoph Oster (beide Düsseldorfer EG), Sebastian Kinader (Kölner Haie) sowie der ebenfalls aus Köln stammenden Feldspieler Nico Oprée, Maik Blankart und Dennis Palka zu klären. Angedacht war eine Dreifachlizenz für das jeweilige DEL-Team, der Nachwuchsmannschaft in der DNL sowie für den EVD in der Oberliga. Während der Landeseissportverband NRW signalisierte, damit kein Problem zu haben, sieht das bei der Deutschen Eishockey-Liga offenbar anders aus, obwohl seit Jahr und Tag das gleiche Konstrukt bei den Adlern Mannheim und dem Zweitligisten Heilbronner Falken funktioniert.

Im Rückblick auf das Pokal-Aus wollen weder Lupzig noch Chef Ralf Pape dem Team Vorwürfe machen. „Die Jungs haben wegen des notwendigerweise harten Trainings schwere Beine. Wenn die Saison läuft, wird es so einen Auftritt nicht wieder geben“, sagt Pape. Auffallend: In den bisherigen drei Spielen wurde jeweils ein Penalty verschossen. „Das haben wir nun ausgiebig trainiert“, so Lupzig. Schließlich entscheidet diese Disziplin im Zweifelsfall über die Punktvergabe. (the)

Sechs von acht Serien bereits vor der Entscheidung
Oberliga-Play-offs: Jeweils vier Siege für Nord und Süd

Die Überraschungen im Play-off-Achtelfinale der Oberliga gehen weiter. Während Südmeister EC Peiting und sein Vize EV Landshut ihre Serien jeweils mit 2:0 anführen, ...

Selber Wölfe besiegen Hannover Indians in der 79. Minute
Ian McDonald bringt Selber Netzsch-Arena zum Beben

​Spiel zwei im Play-off-Achtelfinale der Oberliga zwischen den Hannover Indians und den Selber Wölfen hatte alles, was eine Playoff-Begegnung braucht: Harte Zweikämp...

5:1-Sieg am Essener Westbahnhof
„Matchpuck“ für die Starbulls Rosenheim am Dienstag

​Die Starbulls Rosenheim haben im Rahmen der Oberliga-Play-offs auch das zweite Achtelfinalspiel gegen den ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen. Am Sonntagabend behie...

Wieder knapp unterlegen
ECDC Memmingen ist am Dienstag zum Siegen verdammt

​Vor rund 2700 Zuschauer müssen sich die Memminger Indians erneut gegen den Saale Bulls Halle mit 3:4 (0:2, 1:0, 2:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. Dennoc...

Wieder nur ein Gegentor
Herner EV besiegt die Eisbären Regensburg erneut

​Der Play-off-Wahnsinn geht weiter – der Herner EV konnte am Sonntagabend in der eigenen Hannibal-Arena auch Spiel zwei der Achtelfinal-Serie gegen die Eisbären Rege...

3:2 in Mellendorf gegen die Hannover Sorpions
Blue Devils Weiden schaffen beim Play-off-Auftaktspiel den Break

​Das war eine echte Überraschung. Die Hannover Scorpions, nach Hauptrundenmeister Tilburg einer der Hauptkanoniere in der Oberliga Nord, mussten gegen die Blue Devil...

Hinter den Charlottenburgern liegt eine schwierige Saison
ECC Preussen Berlin verlängert Vertrag mit Trainer Uli Egen

​Am Samstag, 16. März, vermeldete der Oberligist ECC Preussen Berlin die Verlängerung mit Uli Egen, der admit auch in der nächsten Saison als Trainer also am Glocken...