Füchse drehen Rückstand zum Sieg

Janne Kujala lieferte gegen Ratingen ein starkes Spiel für den EVD ab. (Foto: Roland Christ / www.rc-du.de)Janne Kujala lieferte gegen Ratingen ein starkes Spiel für den EVD ab. (Foto: Roland Christ / www.rc-du.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Fans mögen Etienne Renkewitz. Er ist Duisburger, hat im Nachwuchs für die Jungfüchse gespielt. Und die Anhänger der Füchse werden ihm bald sogar eine neue, eigens für ihn designte Torhütermaske schenken. Dennoch bleibt festzuhalten, dass der junge Keeper den Sieg der Füchse unnötig spannend gemacht hat. Gleich drei Gegentore fallen unter die Wertung „Torwartfehler“.

Das Wetter hat mit nur knapp 800 Zuschauern als Folge den Duisburgern den ersten Schlag versetzt. Der große Parkplatz im Sportpark war nur eingeschränkt nutzbar. Zudem wirkte der EVD zwei Tage vor dem Derby in Essen so, als sei er nicht auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft. Immer wieder ließen sich die Füchse überlaufen. Backchecking – also das „Nach-hinten-Arbeiten“ – fand nur eingeschränkt statt. Zunächst schien alles nach Plan zu laufen. Janne Kujala, der auf der Position von Kevin Cooper eines seiner besten Saisonspiele ablieferte, traf zum 1:0 (5.); ein Treffer von Malte Bergstermann wurde wegen Torraumabseits nicht gegeben.

Turbulent wurde der Mittelabschnitt. Beim Ausgleich, den Ratingen in Unterzahl markier, griff Renkewitz unter den Puck. Beim 2:2 bekam er einen laschen Schuss durch die Beine, beim 2:3 war er zumindest außer Position, das 2:4 war wieder ein Schüsschen durch die Schoner. Danach hielt er seinen Kasten sauber – und der EVD drehte die Partie noch im zweiten Drittel. Mats Schöbel hatte das 2:1 erzielt; erneut Kujala (der noch zwei Tore vorbereitete), Tom Fiedler und Alexander Selivanov trafen zum 5:4. Das sechste Tor legte Jan Taube im Schlussdrittel nach.

Am Dienstag, 20 Uhr, spielt der EVD in Essen.

Tore: 1:0 (4:25) Kujala (Selivanov, Schmidt), 1:1 (23:52) Fischbuch (Lahmer, Gries/4-5), 2:1 (24:40) Schöbel (Burym, Fiedler), 2:2 (27:57) Tegkajew, 2:3 (28:47) Höveler (Spauszus, Clusen), 2:4 (29:47) Scharfenort (Priebsch, Fischbuch), 3:4 (32:04) Kujala (Bergstermann, Hofland), 4:4 (32:48) Fiedler (Kujala, Taube), 5:4 (36:45) Selivanov (Kujala, Taube/5-4), 6:4 (51:56) Taube (Selivanov, Kujala). Strafen: Duisburg 6, Ratingen 12. Zuschauer: 766. (the)

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

5:4-Sieg in Passau
Junges EVF-Team entscheidet kurioses Spiel für sich

​So eine Aufstellung hatte der EV Füssen noch nicht. 14 DNL-Spieler, darunter fünf 17-Jährige. Altersdurchschnitt 20,2 Jahre, im Tor 14 Minuten Oberligaerfahrung, dr...

Lindau Islanders gewinnen mit 5:3
Selber Wölfe verspielen Zwei-Tore-Führung

​Die Selber Wölfe mussten sich in der Oberliga Süd auswärts den EV Lindau Islanders mit 3:5 (2:4, 0:1, 1:0) geschlagen geben. ...

Schöne Powerplaytreffer, aber keine Chance auf Punkte
Starbulls Rosenheim unterliegen dem SC Riessersee

​Die Starbulls Rosenheim unterlagen am Sonntagabend im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen dem SC Riessersee mit 3:5. ...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau