Freiburg: Wölfe spielen Deggendorf im ersten Drittel schwindelig

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

Mit Zaubereishockey, besonders im ersten

Drittel, schlugen die Wölfe Freiburg Deggendorf mit 11:4. Gästetrainer

Eisenhut bezeichnete die ersten 20 Minuten dieses Spiels,  als die

grausamsten seiner Trainerkarriere.  Aus Freiburger sich war dies Eishockey

vom feinsten mit einigen Aktionen, die auch in höheren Ligen selten zu sehen

sind. Mit der Vorlage zum 5:1 erzielte Peter Mares seinen 500. Scorerpunkt

im Wölfe Trikot. Mit 7:1 ging es in die Drittelpause und sowohl Freiburg als

auch Deggendorf wechselten die Torhüter. Die Breisgauer schalteten einen

oder gar Gänge zurück, so dass auch Deggendorf den Puck noch dreimal im

Gehäuse von Wölfe Torwart Dirksen versenken konnte. Peter Mares konnte

insgesamt vier Tore und zwei Vorlagen verbuchen.  Roman Kadera verzückte die

Fans mit seinen Puckzaubereien. Am Ende stand es 11:4 bei insgesamt zwölf

Strafminuten für beide Teams.  Während Deggendorf sich auf die Playdowns

vorbereiten kann, geht es am kommenden Wochenende im direkten Duell gegen

Füssen um den begehrten zweiten Platz, wobei die endgültige Entscheidung

erst am Sonntag beim EHC Klostersee fallen wird.

 

Wölfe Freiburg - Deggendorfer SC 11:4

(7:1, 1:1, 3:2)

Tore:

1:0 (05:35) Kunz (Neumann, Zappe, 6-5)

2:0 (07:20) Kucharcik (Kottmair, Mares)

2:1 (08:44) Greilinger (Sicinski, Kulzer, 5/4)

3:1 (12:07) Virta (Billich, Kadera, 5/4)

4:1 (13:18) White (Kucharcik, Kottmair)

5:1 (15:42) White (Mares, Bares, 5/4)

6:1 (17:17) Vozar (Kadera, Billich)

7:1 (19:44) Mares (Kottmair, Virta)

8:1 (20:54) Mares (Billich, Virta)

8:2 (23:33) Sicinski (Greilinger, Kulzer)

9:2 (45:38) Mares (Kottmair, Kucharcik)

10:2 (49:15) Mares (Kucharcik, Wildgruber)

10:3 (49:27) Lupzig

11:3 (54:31) Billich (Virta, Vozar, 5/4)

11:4 (56:54) Kars (Thomassian, Collingham)


Strafen: Freiburg 2 - Deggendorf 10

Schiedsrichter: Fröschle

Zuschauer: 1356

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb