Freiburg: Rosenheim gewinnt gegen desolate Wölfe

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Kampf um die Playoffs erlitt der EHC Freiburg

gestern Abend durch eine 3:4 Niederlage gegen Rosenheim einen deutlichen

Rückschlag. Gegen die Star Bulls Rosenheim präsentierte sich der EHCF desolat

und von einer Mannschaftsleistung konnte keine Rede sein. Die Gäste aus Bayern

spielten bieder, aber dies reichte gegen die Ansammlung von Einzelspielern der

Wölfe. Ein koordiniertes Aufbauspiel war bei den Freiburger nicht vorhanden und

durch Einzelaktionen waren die kampfstarken Gäste nicht zu schlagen.

Die

vermeintlichen Leistungsträger der Wölfe waren während des gesamten Spiels

komplett auf Tauchstation gegangen. Die einzige Ausnahme war Peter Mares, der

sich allerdings eine unnötige Prügelei mit SBR-Junior Senger lieferte und dafür

zurecht eine Spieldauerdisziplinarstrafe erhielt. Mares wird den Wölfen daher am

Sonntag beim wichtigen Spiel in Weiden fehlen. Neuzugang Antti Kurhala konnte

noch keine Akzente setzen, da ihm sichtlich noch die Bindung zu seinen

Mitspielern fehlte. Dies war die vierte Heimniederlage der Breisgauer in Folge

und in dieser Verfassung hat das Team von Sergej Svetlov auch nichts in den

Playoffs zu suchen.

 

EHC Freiburg - Starbulls Rosenheim 3:4 (1:2, 0:1,

2:1)
Tore:

0:1 (07:41) Kempf (Hinterstocker)
1:1 (08:25) Samendinger (Mares,

Markus Koch)
1:2 (19:36) Bernard (Martin, Hilger)
1:3 (25:26) Kujala

(Schneider, Bernard, 5/4)
1:4 (45:33) Hinterstocker
2:4 (57:16) Kotasek

(Karhula, Henkel)
3:4 (59:43) Karhula (Kotasek, Siskovics, 5/4)


Strafen:

Freiburg 17 plus Spieldauerdisziplinarstrafe Mares - Rosenheim

12
Schiedsrichter: Plitz
Zuschauer: 1300

Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde