Freiburg: Lizenz-Unterlagen eingereicht - Kein Pokalspiel für EHC

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Frei­burg hat die Li­zenz-Un­ter­la­gen für die Ober­li­ga fristgerecht bei der ESBG ein­ge­reicht. Diese werden aber erst nach dem 31.05.2006 ge­prüft, weil der Ver­ein als Erst­be­wer­ber gilt, für den nicht die glei­chen Fris­ten wie die an­de­ren Klubs gel­ten.

In der Kon­se­quenz be­deu­tet dies auch, dass der EHC Frei­burg als Aufstei­ger in die Ober­li­ga nicht am Po­kalwettbewerb mit den DEL-Klubs teil­nimmt. Für das Po­kal­wo­che­nen­de wird des­halb ein Vor­be­rei­tungs­gegner ge­sucht.

Bei der Ver­mark­tung sei­ner 1. Mann­schaft hat sich der EHC Frei­burg auf ei­ne Zu­sam­men­ar­beit mit der Sport- und Spon­so­rin­ga­gen­tur "msc inter­na­tio­nal" ge­ei­nigt, so dass de­ren Mit­ar­bei­ter Mar­tin Wie­de­mann wei­ter­hin für die Spon­so­re­nak­qui­se zu­stän­dig ist.