Freiburg gewinnt souverän gegen Miesbach mit 8:3

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spiel gegen den Tabellenletzten konnten die Wölfe Freiburg schon nach

12 Minuten für sich entscheiden. Zwei Treffer von Mares und einer von Mamonovs

sorgten bereits früh für klare Verhältnisse. Karhula erhöhte kurz vor der

Drittelsirene noch auf 4:0. 

 

Im Mitteldrittel passierte wenig – lediglich das 4:1 und das 5:1 zu Anfang

des Drittels waren erwähnenswert. Im letzten Drittel zeigten sich die Gäste noch

einmal kämpferisch und so gelangen ihnen auch zwei Treffer durch Meyer. Für die

Wölfe trafen noch Liebsch, Bartosch und Mamonovs. Peter Mares handelte sich noch

mit einem Stockschlag eine Spieldauerdisziplinarstrafe ein -  ein Foul das auch

durchaus mit einer Matchstrafe hätte geahndet werden können. Das Spiel war

unterhaltsam, aber die stark ersatzgeschwächten Miesbacher konnten die

Breisgauer nicht wirklich fordern.  Die Wölfe werden nun in den Playoffs auf den

Tabellenzweiten aus Heilbronn treffen. (dim)


EHC Freiburg - TEV Miesbach 8:3 (4:0, 1:1, 3:2)
Tore:
1:0 (04:10)

Mares (Samendinger)
2:0 (07:21) Mares (Samendinger, Bartosch)
3:0 (11:05)

Mamonovs (Karhula, Henkel, 5/4)
4:0 (18:58) Karhula (Mamonovs,

Kotasek)
4:1 (20:39) Lorenz (Nagle, Barkman) 4-3
5:1 (21:11) Kotasek

(Siskovics, Henkel) 4-5
6:1 (45:33) Liebsch (Havlik, Zappe)
6:2 (46:26)

Mayer (Zwartjes, McCarthy)
6:3 (51:25) Mayer (McCarthy, Barkman) 5-4
7:3

(55:14) Bartosch (Hoffmann)
8:3 (59:33) Mamonovs (Kotasek, Knudsen)

5-4


Strafen: Freiburg 17 plus Spieldauer Mares - Miesbach 12
Schiedsrichter:

Lenhart
Zuschauer: 1000

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...

Dritter echter Selber für die Defensive
Verteidiger-Talent Mauriz Silbermann bleibt bei den Selber Wölfen

​Mauriz Silbermann stammt aus dem eigenen Nachwuchs – und bleibt den Selber Wölfen ein weiteres Jahr treu. ...

23-Jährige bleibt bei den Blue Devils Weiden
Neuer Vertrag für Eigengewächs Philipp Siller

​Die Blue Devils Weiden haben die nächste Vertragsverlängerung unter Dach und Fach gebracht. Eigengewächs Philipp Siller wird auch in der Saison 2020/21 für die Ober...

Rückkehr aus Passau
Marius Wiederer spielt wieder für den Deggendorfer SC

​Knapp einem Jahr nach seinem Abgang darf sich der Deggendorfer SC auf die Rückkehr eines echten Deggendorfers freuen. Marius Wiederer wechselt von den Passau Black ...

Stürmer kam aus Memmingen
Dominik Piskor spielt weiter für den Herner EV

​Der Herner EV gibt die Vertragsverlängerung von Dominik Piskor bekannt. Der Stürmer, der zur abgelaufenen Saison vom ECDC Memmingen an den Gysenberg wechselte, wird...

Torhüter des Jahres verlängert
Joey Vollmer bleibt bei den Indians

​Joey Vollmer bleibt weiterhin beim ECDC Memmingen. Der mittlerweile 40 Jahre alte Schlussmann, der im vergangenen Jahr zum Torhüter des Jahres in der Oberliga Süd g...