Fire zieht sich achtbar aus der Affäre

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwar standen am Ende wieder keine Punkte auf der Haben-Seite, doch Deggendorf Fire hat sich bei den Roten Teufeln in Bad Nauheim achtbar aus der Affäre gezogen. Am Ende stand eine 1:3 (0:1, 1:1, 0:1)-Niederlage auf der Anzeigentafel. Durch den gleichzeitigen Sieg des EV Füssen gegen Peiting ist Deggendorf Fire allerdings auf den letzten Tabellenplatz durchgereicht worden, nachdem man seit mittlerweile acht Spielen ohne Sieg ist.

Das Spiel in Nauheim begann mit einem sauberen Faustkampf zwischen Bogdan Selea und Jan Barta. Schiedsrichter Neubert zeigte Gnade und schickte beide Spieler nicht in zum Duschen, obwohl sich beide Spieler ohne Handschuhe prügelten. Die folgende Überzahl nutzten die Gastgeber auch direkt zum 1:0-Führungstreffer. Doch Fire hielt kämpferisch dagegen und hatte durchaus mehrere Torchancen. Doch erst im zweiten Abschnitt wollte der Ausgleich fallen: Herbert Geisberger bezwang Goalie Markus Keller zum 1:1. In der Folge gestaltete sich ein hart umkämpftes Spiel, beide Mannschaften geizten nicht mit (fairem) Körpereinsatz. Kurz vor der Drittelpause erzielte Tobias Schwab schließlich noch den erneuten Führungstreffer für die Roten Teufel. Und auch im Schlussdrittel gestaltete sich das Spiel offen, erst als Selea und Lupzig auf der Strafbank saßen konnten die Gastgeber für die Entscheidung sorgen: 90 Sekunden vor dem Ende war es erneut Schwab, der den 3:1-Endstand herstellte.

Trainer Weber analysierte das Spiel trocken: „Bad Nauheim ist qualitativ besser besetzt und hat somit verdient gewonnen. Aber dennoch haben wir es ihnen schwer gemacht. Allerdings haben wir einige Verletzte, und das können wir einfach nicht kompensieren.“ Jetzt ist erstmal Zeit zum regenerieren angesagt. Aufgrund der olympischen Spiele in Vancouver macht die Oberliga am kommenden Wochenende Pause, erst am 19. Februar steht für Fire die nächste Partie in Landsberg an. „Ich bin froh, dass die Pause jetzt kommt, die Mannschaft kann sich jetzt ausruhen um dann bereit für den Schlussspurt zu sein“, erklärte Weber nach dem Freitagsspiel gegen Herne.

Tore: 1:0 (9:36) Eade (Richardson, Schwab/5-4), 1:1 (30:28) Geisberger (Fendt, Hackl), 2:1 (36:28) Schwab (Baum, Richardson), 3:1 (58:23) Schwab (Gare, Piwowarczyk/5-3). Strafen: Bad Nauheim ECN 14 + 10 (Barta), Deggendorf 18 + 10 (Selea). Zuschauer: 839.

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Duell der Tabellennachbarn
EV Füssen zu Gast bei den Passau Black Hawks

Am Freitag haben die Passau Black Hawks spielfrei und bereiten sich auf das Heimspiel am Sonntag um 17 Uhr gegen den EV Füssen vor. Es ist das Duell der direkten Tab...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Spiele gegen Höchstadt und Rosenheim
SC Riessersee spielt am Wochenende zweimal daheim

Endlich können die Werdenfelser wieder im gewohnten Rhythmus von zwei Spielen pro Wochenende antreten. An diesem Wochenende sind zunächst am Freitag die direkten Tab...

Am Freitag zu Gast in Deggendorf
EV Lindau trifft im letzten Heimspiel der Hauptrunde auf Selb

In dieser Woche standen harte Trainingseinheiten auf dem Plan, denn am Wochenende warten zwei extrem starke Gegner auf die EV Lindau Islanders. Am Freitag (5. März, ...

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
3 : 4
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
4 : 3
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
0 : 5
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau