Fire will es spannend machen

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einem erfolgreichen Sechs-Punkte-Wochenende will Deggendorf Fire auch am kommenden Wochenende die gute Stimmung innerhalb der Mannschaft nutzen und sich mit guten Leistungen von den Fans verabschieden, wenn man am Freitag, 5. März, ab 20 Uhr auf den EHC Klostersee trifft.

Mit den Siegen im Derby gegen die EHF Passau und den direkten Konkurrenten aus Bad Tölz hat sich Fire nicht nur wieder vom Tabellenende gelöst, sondern auch die Chancen auf die Teilnahme auf die Play-offs gewahrt. Gegen Klostersee trifft man dabei auf die Mannschaft, die im Moment mit vier Punkten Vorsprung, den begehrten Platz 8 einnimmt. Coach Norbert Weber ist zuversichtlich: „Wir haben keine verletzten oder gesperrten Spieler und die Stimmung in der Mannschaft ist gut. Jeder will sich mit einer guten Leistung im letzten Vorrundenheimspiel präsentieren. Deshalb glaube ich fest an einen Sieg.“

Könnte man sich mit einem Sieg am Freitag auf nur noch einen Punkt an den EHC heranarbeiten, müssten natürlich auch in den dann noch folgenden Auswärtsbegegnungen am kommenden Sonntag in Peiting und am kommenden Wochenende in Dortmund gepunktet werden. Von der Papierform her, ein schwieriges Unterfangen, aber gerade gegen diese beiden Gegner hat das Team um Kapitän Michael Fendt im Saisonverlauf mehrfach gezeigt, dass alles möglich ist.

Begonnen hat man im Fire-Lager derweil mit den Vertragsgesprächen zur kommenden Spielzeit. „Nore“ Weber bestätigt: „Wir sondieren jetzt innerhalb der Mannschaft, wer in Deggendorf bleiben will.“ Vorstand Florian Schäfer ergänzt: „Bis jetzt ist das Feedback aus der Mannschaft ausnahmslos positiv.“ Man ist also fest bestrebt auch weiterhin Oberligaeishockey in Deggendorf zu bieten und das erfolgreiche Deggendorfer Modell in der nächsten Spielzeit weiter zu führen.

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Vertrag verlängert
Jonas Franz stürmt weiter für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. Der 24-Jährige soll mit seiner hohen Geschwindigkeit und mit ...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 13.04.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim