Fire vor hartem Wochenende

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende stehen für Deggendorf Fire zwei schwere Spiele auf dem Oberliga-Programm. Am Freitag findet um 20 Uhr in Passau das zweite Derby der Saison gegen die Black Hawks statt und am Sonntag um 18.30 Uhr kommt der EC Peiting in die Eissporthalle.

Das erste Derby gegen die Passau Black Hawks war der Knackpunkt in der bisherigen Saison. Zu Hause verlor man mit 1:6. Diese Schlappe will die Mannschaft von Trainer Bernie Englbrecht natürlich wieder wettmachen. Momentan stehen die Black Hawks auf Platz fünf in der Oberliga Süd und haben fünf Punkte mehr auf dem Konto als Deggendorf Fire. Im Team der Passauer, das von Klaus Feistl betreut wird, haben sich bisher vor allem Marc Desloges und sein Neffe Alexander Feistl hervor getan. Beide haben bisher 13 Scorerpunkte auf dem Konto. Marc Desloges spielte die beiden letzen Jahre für die University of British Columbia in der CIS und Alexander Feistl kam von den Eisbären Regensburg nach Passau. Die Fans beider Mannschaften fiebern dem Spiel schon seit einiger Zeit entgegen.

Am Sonntag beim Heimspiel erwartet die Mannschaft von Deggendorf Fire das Team des EC Peiting in der Eissporthalle. Bei den Peitingern hat letzte Woche Gordon Borberg seinen Vertrag aufgelöst, nachdem er immer wieder Probleme mit seiner Fussverletzung hat, die er jetzt komplett auskurieren will. Der Tscheche Milis Vavrusa ist Dreh- und Angelpunkt in der Defensive, während im Angriff zwei Spieler überragende Leistungen abliefern und damit großen Anteil am positiven Saisonverlauf (Platz 2 in der Oberliga Süd)haben: Simon Barg, der mit Anthony Pallotta an der University of Toronto spielte, und Libor Dibelka konnten jeweils 25 Scorerpunkte in den bisherigen Spielen erzielen. Allein die Rosenheimer Newhook und Stanley haben mehr Punkte. Neu im Team ist der Tscheche Ales Kreuzer, der Joel Petkoff ersetzt. Die Peitinger wollen dieses Wochenende ihrem Ziel Play-off wieder näher kommen.

Wenn die Offensivabteilung von Deggendorf Fire treffsicherer wird als letztes Wochenende und sich von einer Führung nicht aus dem Konzept bringen lässt dann wird das Team, bei dem Marc-Antoine Boucher und Dominik Retzer fehlen werden, sicher nicht ohne Chance gegen Passau und Peiting sein.

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

AufstiegsplayOffs zur DEL2