Fire verstärkt sich mit Stefan Ortolf

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aus Passau kommt ein weiterer Angreifer zum Oberligisten Deggendorf Fire. Der 21-jährige Stefan Ortolf verbrachte aber nur einen Teil der abgelaufenen Saison donauabwärts. Zuvor war der gebürtige Augsburger in der 2. Bundesliga für Weißwasser und deren Kooperationsparter Jonsdorf in der Regionnalliga Ost aktiv. Für Passau erzielte Ortolf in 23 Spielen fünf Tore und acht Vorlagen, für Jonsdorf in fünf Spielen sechs Tore und drei Vorlagen und in Weißwasser gelang ihm in 24 Spielen eine Vorlage.

DSC-Sportdirektor Michael Winnerl verspricht sich viel von seinem neuen Stürmer: „Stefan ist zwar auch noch jung, aber er hat schon Erfahrung in der 2. Bundesliga gesammelt und wird uns sicher weiter helfen.“ Vor der Saison 2008/09 war der 1,80 Meter große und 84 Kilogramm schwere Außenstürmer bereits für Weißwasser (2. Liga), Weiden (Oberliga) und die Kölner Junghaie (DNL) am Puck.

Eindeutiges 4:1 gegen Selb
Hannover Indians ziehen sich für drei Tage selbst aus dem Sumpf

​Das war knapp. Noch einmal so ein desaströses Defensivverhalten und die im März beginnende, fünfte Jahreszeit für Eishockeyfans am Pferdeturm hätte ein verheerendes...

Oberliga-Play-offs: Fünf Entscheidungen bereits gefallen
Der Norden entscheidet dritte Serienbegegnung mit 5:3 für sich

​Der Norden hat erstmals einen Spieltag im Play-off-Achtelfinale der Oberliga für sich entscheiden. In diesem Zug schafften die Saale Bulls Halle und der Herner EV b...

Drei Siege in drei Spielen gegen die Moskitos Essen
Starbulls Rosenheim nach 3:2-Heimsieg im Viertelfinale

​Die Starbulls Rosenheim haben auch das dritte Spiel im Play-off-Achtelfinalduell der Oberliga gegen die Moskitos Essen für sich entschieden. Am Dienstagabend behiel...

Aus im Achtelfinale gegen den Herner EV
Eisbären Regensburg erleben herbe Bruchlandung

​Ohne einen einzigen Sieg in den Playoffs verabschieden sich die Eisbären nach der 3:4-Heinniederlage in die Sommerpause. Der Herner EV zeigte den Regensburgern deut...

Aus in Spiel drei
Memminger Indians scheitern an Halle

​Mit einem 2:6 (1:1, 1:4, 0:1) in Halle beenden die Memminger Indians die Oberliga-Saison 2018/19. Bei den Saale Bulls Halle hatten die Indianer zu wenig entgegenzus...

Jubel bei den Fans der Icefighters Leipzig
Hannes Albrecht hängt noch ein Jahr dran

​Es war vielleicht die Nachricht des Wochenendes. Am Samstagabend verabschiedeten sich die Icefighters Leipzig mit gut 300 Fans in die Sommerpause. Und die Feier im ...

Spiel drei in der Play-off-Serie gegen Regensburg
Herner EV nach zwei Siegen in guter Ausgangslage

​„Der dritte Sieg in den Play-offs ist immer der schwerste“, sagt Cheftrainer Danny Albrecht am Montagmorgen nach dem überaus erfolgreichen Wochenende des Herner EV ...