Fire steigt ins Eistraining ein

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Noch ist Anfang August, draußen hat es Temperaturen über 20 Grad und keiner denkt an Eishockey. Na ja. Fast keiner. Doch in wenigen Tagen beginnt auch für Oberliga-Neuling Deggendorf Fire die Eiszeit.

So gehen die Jungs um Coach Günter Eisenhut am 15. August das erste Mal auf das Eis. Zwar noch nicht in Deggendorf, dafür im benachbarten Straubing. Das erste Eistraining in Deggendorf findet voraussichtlich am 25. August statt.

Bereits am 24. August steht das erste Testspiel an. Fire ist zu Gast im tschechischen Pisek, Spielbeginn ist am Freitag um 19 Uhr.

Am Sonntag, 26. August, kommen die Red Bulls aus Salzburg nach Deggendorf. Dabei handelt es sich aber nicht um den österreichischen Meister, sondern um die zweite Mannschaft, die mit jungen Spielern gefüllt ist. Bereits in den letzten beidenn Jahren gab es Spiele gegen dieses Team. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr.

Am Freitag, 31. August, trifft der DSC zu Hause auf den Ligakonkurrenten EHC Klostersee. Dort werden die Zuschauer erstmals erleben, wie das Niveau in der Oberliga ausschauen wird. Spielbeginn ist 20:15 Uhr.

Für 2. September war ursprünglich das Rückspiel in Salzburg geplant. Dieses Spiel fällt jedoch aus.

Am 7. September trifft Fire zum Rückspiel in Grafing beim EHC Klostersee an. Spielbeginn in Oberbayern ist um 20 Uhr.

Zum Abschluss der Vorbereitung trifft das Team von Deggendorf Fire am Sonntag, 9. September, auf die College University Allstars, ein Team aus vielen kanadischen Talenten, die auf der Suche nach einem Verein in Europa sind. Spielbeginn ist hierbei um 18:30 Uhr.

Die Verlosung der Preise, die im Rahmen des Dauerkartenvorverkaufs zu gewinnen sind, werden am 23. August bei einer Veranstaltung von Deggendorf Fire verlost.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Acht Spieler und der Trainer gehen
Abgangswelle bei den Hannover Indians

​Nach dem Saisonende im Viertelfinale der deutschen Oberliga-Play-Offs gaben die Hannover Indians bekannt, dass acht Spieler sowie Trainer Todd Warriner den norddeut...