Fire startet Dauerkartenverkauf für die Oberliga

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Heiß auf Eis - unter diesem Motto steht die Saison 2007/08 bei Deggendorf Fire. Während sich die sportliche Leitung mit Neuigkeiten noch zurück hält, hat die Vorstandschaft nun die Preise für die Einzel- und Dauerkarten veröffentlicht.

Bis zum 31. Juli läuft eine Frühbucher-Aktion, bei der die Tickets um ca. 10 Prozent billiger zu haben sind. Vor allem für die Mitglieder sind die Preise schmackhaft, die Erwachsenen-Karten z.B. sind um 50 € billiger als für Nicht-Mitglieder.

Die Dauerkarte enthält nach momentanem Stand 25 Punkte- sowie alle Vorbereitungsspiele. Daher sind die Preise nicht verbindlich, mit dem Feststehen der Ligen-Einteilung werden die Preise unter Umständen angepasst. Eventuelle Play-off- oder Play-down-Spiele sind nicht enhalten.

Ein besonderes Schmankerl gibt es für die ersten 100 Dauerkarten-Erwerber. Deren Namen werden stilvoll auf das Spielertrikot gedruckt. Weiterhin nehmen alle Käufer, die ihr Saisonticket bis zum 31. Juli erwerben an einer Verlosung teil, in der es Fahrten zu einem Auswärtsspiel im Mannschaftsbus, ein Fotoshooting mit der Mannschaft, ein Shooting mit einem Spieler nach Wahl und die Möglichkeit, ein Vorbereitungsspiel auf der Mannschaftsbank zu verfolgen, zu gewinnen gibt.

Der Preis für die Einzelkarten befinden sich im Liga-Durchschnitt, für eine Stehplatz-Karte muss der erwachsene Fan 10 Euro bezahlen. Die wichtige Zielgruppe der Schüler im Alter bis 18 Jahre bezahlt gar nur 6 Euro für Oberliga-Eishockey in Deggendorf.

Die Dauerkarten können im Internet unter www.deggendorf-fire.de bestellt werden. Dort gibt es auch die genauen Kartenpreise. Außerdem ist ein Kauf in der Geschäftsstelle im Eisstadion (Eingang bei den Kassen) möglich. Diese hat ab 16.7. montags von 18 bis 20 Uhr sowie mittwochs von 12 bis 14 Uhr geöffnet.

Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Rekordhalter im Verein
Kapitän Florian Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Pünktlich zu seinem 38. Geburtstag haben die Icefighters Leipzig die Vertragsverlängerung mit Kapitän Florian Eichelkraut bekanntgegeben. ...

Sebastian Wieber kommt aus Iserlohn
Hammer Eisbären komplettieren Torhüter-Dou

​Der aus Rosenheim stammende 19-jährige Sebastian Wieber wird in der kommenden Saison 2022/23 den Hammer Eisbären als weiterer Goalie zur Verfügung stehen. ...

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2