Fire nach grandioser Aufholjagd auf Platz 1

Fire nach grandioser Aufholjagd auf Platz 1Fire nach grandioser Aufholjagd auf Platz 1
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem Schiri Mario Linnek die Gastgeber mit umstrittenen Entscheidungen zu Beginn des Spiels immer wieder in Unterzahl agieren ließ, nutzten die als Meisterschaftsfavorit gehandelten Selber Wölfe konsequent diesen Vorteil und erzielten alle ihre vier Treffer an diesem Abend in Überzahl.

Allgemeines Unverständnis riefen an diesem Abend nicht nur die Entscheidungen des Unparteiischen hervor, der sich u.a. nicht zu schade war, in der entscheidenden Spielphase massiv einzugreifen und Andrew Schembri mit zwei Minuten wegen Spielverzögerung vom Eis zu schicken als dieser von einem Gegenspieler ins Tor gecheckt wurde. Auch die Tatsache, dass Gästespieler immer wieder mit dem Spielleiter diskutieren und dabei freundschaftlich den Arm um den Hauptschiedsrichter legen durften, provozierten insbesondere den Fire-Anhang und gaben ein unprofessionelles Bild vom Auftritt des Mannes im gestreiften Trikot ab.

Bei gleicher Personalzahl auf dem Eis war allerdings Fire tonangebend und im Schlussdrittel machte sich dann auch die Marschroute von Fire-Coach Nore Weber, konsequent mit 4 Reihen zu agieren, bezahlt: Während bei den Franken die Kräfte schwanden, drehte der DSC nochmal richtig auf, kämpfte sich zunächst durch Tore von Simon Maier und Kevin Weinberger auf 2:3 heran. Kapitän Andreas Maier und 12 Sekunden vor Schluss Markus Guggemos glichen die Partie aus und verwandelten den Fire-Fanblock in ein Tollhaus. Beste Stimmung beim Fire-Anhang als dann nach torloser Verlängerung mit Bogdan Selea, Andrew Schembri und Christian Retzer alle Fire-Schützen im Penaltyschießen verwandeln und das Spiel für Deggendorf entscheiden konnten.

Ein Sonderlob gab es nach dem Spiel von Nore Weber für Kevin Weinberger, der mit zwei Treffern an diesem Wochenende neben „Punktemaschine“ Andrew Schembri (3 Tore und 5 Vorlagen) und Bogdan Selea (5 Vorlagen) zu den eifrigsten Punktesammlern gehörte: „„Kevin ist ein talentierter Spieler und spielt gutes Eishockey. Die beiden Treffer hat er sich durch harte Arbeit verdient, denn er hat verstanden, dass man als kleingewachsener Spieler seinen Körper entsprechend herrichten muss.“

Nach dem überzeugenden 7:3-Auswärtssieg am Freitag in Erding steht Fire nach dem ersten Wochenende der neuen Oberligasaison auf Platz 1.

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde