Fire macht Sechs-Punkte-Wochenende perfekt

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Durch einen 6:3 (2:0, 2:2, 2:1)-Sieg beim EHC Klostersee hat Deggendorf Fire auch den zweiten Dreier des Wochenendes geholt. Eine volle Punktausbeute, die vorher nicht erwartet worden wäre. Schließlich ging es am Freitag gegen einen der Ligenfavoriten und auch gegen Klostersee sah man sich vor der Saison auf Augenhöhe, so dass mit einem Auswärtssieg nicht unbedingt zu rechnen war.

Gutes Kombinationsspiel, Kampf, Einsatz und Leidenschaft begeisterten die gut 70 anwensenden DSC-Fans in Grafing. Die Gastgeber kamen dagegen kaum an, sie wurden immer wieder zu Fehlpässen gezwungen. Es dauerte schließlich bis zur 13. Minute, ehe Herbert Geisberger nach einem Pass von Michael Fendt den Führungstreffer erzielte. Kurz darauf musste Deggendorf einen Mann auf die Strafbank schicken – Wechselfehler. Doch davon unbeeindruckt agierte der DSC solide in Unterzahlspiel. Als Bogdan Selea auf Höhe des mittleren Bullykreises einfach mal drauf hielt, stand es plötzlich 0:2.

Als Fendt in der 28. Minute das 0:3 erzielte, dachten alle schon an die Vorentscheidung. Nach einer Kombination mit Herbert Geisberger, die beiden und Dominik Retzer im Parade-Block harmonieren von Spiel zu Spiel besser, bezwang er Ewert mit einem trockenen Schuss ins lange Eck. Kurz Hoffnung keimte für die Gastgeber in der 38. Minute auf, als Quinlan in Überzahl von hinter dem Tor bedient wurde und Treutle aus

nächster Distanz keine Chance lies: 1:3. Fire hatte die richtige Antwort parat, im direkten Gegenzug stellte Stefan Ortolf, bester Spieler von Fire am ganzen Wochenende, den alten Abstand wieder her.

Im letzten Drittel drohte das Spiel beinahe zu kippen: Der Grafinger Coach wechselte die Goalies, Ashton kam für Ewert. Diese Maßnahme schien sich zunächst auszuzahlen. Als Bernegger zunächst den 2:4-Anschlusstreffer erzielte verlor Fire den Faden, nur zwei Minuten später kamen die Gastgeber durch Saller noch auf 3:4 heran. Weber nahm eine Auszeit und beruhigte seine Mannschaft, was sich auszahlen sollte. Ein Grafinger Spieler hatte den Ausgleich auf den Schläger, im direkten Gegenzug traf Retzer auf den herauslaufenden Ashton, der Abpraller landete bei Fendt, welcher erfolgreich ins verwaiste Tor einschieben konnte. Damit war der Sieg perfekt, mit dem 6:3-Siegtreffer (durch Empty-Net-Goal) 30 Sekunden vor dem Ende krönte Stefan Ortolf sein erfolgreiches Wochenende.

Tore: 0:1 (12:16) Herbert Geisberger (Michael Fendt), 0:2 (12:57) Bogdan Selea (Adam Gebara/4-5), 0:3 (27:45) Michael Fendt (Herbert Geisberger, Andreas Geisberger), 1:3 (37:37) Philipp Quinlan (Martin Zajac, Florian Saller/5-4), 1:4 (37:52) Stefan Ortolf (Daniel Lupzig, Markus Ruderer), 2:4 (52:10) Raphael Bernegger (Raymund Nickel, Dennis Schütt), 3:4 (54:17) Florian Saller (Valentin Scharpf, Dennis Schütt/5-4), 3:5 (58:50) Michael Fendt (Dominik Retzer), 3:6 (59:29) Stefan Ortolf (ENG). Strafen: Klostersee 6, Deggendorf: 10 + 10 (Andreas Maier). Zuschauer: 495.

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde