Finale oder Aus?

Finale oder Aus?Finale oder Aus?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine Niederlage dagegen würde so gut wie sicher das Saisonaus bedeuten, da die Berliner dann nur noch einen Punkt aus zwei Spielen gegen die stark ersatzgeschwächten Icefighters aus Leipzig benötigen.

Große Spannung herrscht bei Fans und Spielern vor dieser Begegnung. Durch die 3:6-Niederlage am letzten Freitag in Berlin haben sich die Erfurter Kufencracks eine schwierige Ausgangsposition beschert. Bei Punktgleichheit zählt das direkte Duell gegeneinander. Das bedeutet eben, zwei Siege von FASS gegen Leipzig vorausgesetzt, dass die Black Dragons mit mehr als diesen drei Toren Vorsprung gewinnen müssen, um direkt in das Finale des Oberliga-Ost-Pokals einzuziehen.

Dass das nicht unmöglich ist, haben die Black Dragons bereits im ersten Punktspiel gegen die Akademiker aus dem Berliner Wedding bewiesen, als man klar mit 6:2 gewann. Auch im 2. Saisonspiel in Erfurt war das Ergebnis mit 6:3 deutlich. An diesen Ergebnissen sowie am 7:3 gegen Leipzig müssen sich die Männer von Spielertrainer Zbynek Marak orientieren. Im Eishockey ist ein Vorsprung von drei Toren sicher viel, aber es geht manchmal ganz schnell und er ist weg! Gewinnen die Black Dragons mit genau drei Toren Vorsprung, entscheidet das gesamte Torverhältnis in der Pokalgruppe A. Bei einem Sieg mit weniger als drei Toren Vorsprung, kann man nur noch hoffen, dass die Icefighters Leipzig mindestens einen Punkt in zwei Spielen gegen FASS gewinnen.

Bei den Gästen werden Leers und Patrzek nach ihren Sperren auf jeden Fall fehlen, Faber und Haase haben Berufungen zur U-18-Nationalmannschaft erhalten. Es ist aber zu erwarten, dass das Fehlen dieser Spieler nominell kaum ins Gewicht fällt, da man auf einen Großteil des Kaders der DNL-Mannschaft des Kooperationspartners Eisbären Berlin zurückgreifen kann.

Trotzdem können die Zuschauer am Freitag mit einem Sturmlauf der Black Dragons von der ersten Minute an rechnen. Immerhin lockt für den Pokalsieger nach wie vor ein Startplatz im DEB-Pokal der nächsten Saison. Und nach mehreren „Meister der Herzen“-Ehrentiteln, will man endlich einmal einen echten Titel in die Thüringer Landeshauptstadt holen. Dabei will man sich nicht auf eine eventuelle Schützenhilfe aus Leipzig verlassen und die Chance, es aus eigener Kraft schaffen zu können, nutzen. Das Spiel wird unter www.radio-dragonszone.de live übertragen.

Die Serie hält
ERC Sonthofen gewinnt auch in Miesbach

​Die Bulls gehen auch im sechsten Spiel in Folge als Sieger vom Eis. In der Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd gewann der ERC Sonthofen mit 5:4 beim TEV Miesbach. ...

Füssen gewinnt in Weiden
EVF dreht 1:4-Rückstand in 6:4-Sieg

​Was für ein Comeback des EV Füssen. Durch fünf Treffer innerhalb von vier Minuten und neun Sekunden drehen die Schwarz-Gelben ein schon verloren geglaubtes Spiel un...

Erneuter Erfolg gegen die Hannover Indians
Hannover Scorpions gewinnen auch vierten Saisonvergleich

​Mit einem letztlich verdienten, aber auch sehr glücklichen 5:2 (2:1, 1:1, 2:0)-Erfolg über den Lokalrivalen vom Pferdeturm, den EC Hannover Indians, gewannen die Ha...

Scorpions gewinnen endgültig hannoverschen Regionscup
Icefighters Leipzig überholen die Hannover Indians

​Nachdem die Tilburg Trappers das Wochenende mit der üblichen maximalen Punktzahl absolviert haben, können sie, einen Sieg im Nachholspiel am Dienstag gegen Herne vo...

Vollmayer in Overtime beschert elften Heimsieg in Folge
Starbulls Rosenheim setzen sich gegen Selb durch

​Die Starbulls Rosenheim haben am Sonntagabend zum elften Mal in Folge einen Heimsieg bejubeln dürfen. Am zwölften Spieltag der Meisterrunde der Oberliga Süd mussten...

Penalty-Erfolg für Deggendorf
Überragender Reisnecker führt DSC zum Sieg über Memmingen

​Was für ein Abend in der Deggendorfer Festung an der Trat. Der Deggendorfer SC bezwang vor 1834 Zuschauern den Spitzenreiter aus Memmingen mit 5:4 nach Penaltyschie...

Schock für die Mellendorfer vor dem Derby
Dieter Reiß tritt als Trainer der Hannover Scorpions zurück

​24 Stunden nach der 2:3-Niederlage in Duisburg kam es in Mellendorf beim Oberligisten Hannover Scorpions zu einer Reaktion auf der Trainerbank....

Crocodiles gewinnen vor 4000 Zuschauern it 4:1
Hamburger Lehrstunde am Pferdeturm

​Das war das Gesellenstück der Crocodiles Hamburg in der Oberliga Nord. Mit einem am Ende zwar zu hoch ausgefallenen aber verdienten 4:1 (0:0, 3:1, 1:0)-Erfolg stutz...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 18.02.2020
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Freitag 21.02.2020
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Herner EV Herne
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hannover Indians Indians
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 21.02.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EV Lindau Lindau
- : -
EV Füssen Füssen
EC Peiting Peiting
- : -
Selber Wölfe Selb
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!