Falken: Wochenendleistung wiederholen

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Ratinger Ice-Aliens sind am Sonntag in der Knorr Arena zu Gast. Ihre Fans

reisen nicht mit Ufos an wie es sich für Aliens gehören würde, sondern mit

einem Sonderzug, der das Thema „Samba“ trägt.

 

Unterstützt von ca. 300 Fans wollen die Jungs von Trainer Stefan Kagerer

einen wichtigen Schritt in Richtung Meisterrunde machen. Vier Punkte beträgt

der Abstand auf den begehrten 10. Platz, der zur Teilnahme berechtigt. Zuletzt

unterlagen die Rheinländer ihren direkten Konkurrenten Peiting (3:2 n.V.) und

Füssen (5:6) nur knapp. Mit den Ice-Aliens ist die strafzeitenreichste

Mannschaft zu Gast in der Knorr Arena, sie belegen mit durchschnittlich 31,37

Strafminuten den ersten Platz. Besonders Verteidiger Sebastian Odenthal und Stürmer

Tobias Netter scheinen einige Schwierigkeiten zu haben sich den Regeln

anzupassen. Nichtsdestotrotz machen die Rheinländer ein gutes Spiel mit einem

Mann weniger und stehen auf der offiziellen Unterzahl-Tabelle auf Rang fünf.

Erfolgreichster Stürmer der Ratinger ist Mike McCormick. Doch auch Matthias

Vater und Antti-Jussi Miettinen stehen

ihm in Torgefährlichkeit nicht nach. Das Hinspiel war ein Eishockeykrimi

ohnegleichen. Die Falken führten durch Treffer von Cory Holden und André

Schietzold mit zwei Toren, doch Ratingen konnte den Anschluss erzielen.

Nachdem Jean-Francois Caudron die alte Führung wiederhergestellt hatte ließ

man es zu locker angehen. So konnte Ratingen ausgleichen und nach Penaltyschießen

das Spiel für sich entscheiden.

 

Dies sollte an diesem Sonntag natürlich

nicht passieren. Die Ice-Aliens werden alles geben um die wichtigen drei

Punkte mit nach Hause zu nehmen. Können die Falken die Leistung des

vergangenen Wochenendes wiederholen, sollte dieses Vorhaben der Rheinländer

allerdings scheitern.(FG82)

4:5 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim verlieren knapp gegen den Tabellenführer

​Die Starbulls Rosenheim haben den fünften Sieg in Folge nur um Haaresbreite verpasst: Am Freitagabend verlor das Team von Trainer Manuel Kofler gegen den aktuellen ...

Füchse Duisburg gewinnen Ruhrderby in Essen
Nach 5:3 im Spitzenspiel: Tilburg Trappers kurz vor dem Titelgewinn

​Damit ist die Hauptrundenmeisterschaft der Oberliga Nord nur noch mathematisch gefährdet. Die Tilburg Trappers besiegten in einem echten Spitzenspiel den engsten Ve...

Crocodiles Hamburg beenden Niederlagenserie in Berlin
ECC Preussen Berlin schoss erstes und letztes Tor – unterlag aber trotzdem

​Der gerade wieder aufstrebende ECC Preussen Berlin unterlag am Freitag im Heimspiel den Crocodiles Hamburg mit 4:5 (1:2, 2:3, 1:0). In der Partie vor 245 Zuschauern...

Vorsprung ausgebaut
Memminger Indians siegen klar im Derby beim EV Lindau

​Der ECDC Memmingen ist mit drei wichtigen Punkten vom Derby aus Lindau zurückgekehrt. Am Bodensee gewannen die Indians mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) und vergrößerten dami...

Peinliche Derbyklatsche beim Tabellensiebten
Selber Wölfe gehen in Weiden mit 3:9 baden

​In dieser Serie gab es für die Selber Wölfe bei den Blue Devils Weiden sportlich gesehen nicht viel zu erben. Und daran änderte sich nichts. Aber es kam noch schlim...

Auswärtssieg in Halle
Herner EV zeigt gewünschte Reaktion

​Der Herner EV hat am Freitagabend bei den Saale Bulls Halle die erhoffte Reaktion nach dem schwachen Auftritt vom letzten Sonntag gezeigt und die Auswärtspartie in ...

Klare Sache für den Tabellenzweiten
Eisbären Regensburg lassen Alligators bei 8:1-Erfolg keine Chance

​Mit den Höchstadt Alligators war ein gewohnt unangenehmer Gegner in der Donau-Arena zu Gast und tatsächlich konnten die Gäste das Spiel durch ihre konsequente Abweh...