Falken: Wahre Stärke zeigt sich am Wochenende

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zweimal geht es an diesem

Wochenende für die Falken gegen direkte Konkurrenten auf die oberen Tabellenplätze.

Hart und anstrengend werden die Partien für die Mannen von Coach Rico Rossi

werden, dies ist sicher. Vor allem der Gegentorschnitt sollte sich gegenüber

den letzten beiden Spielen verbessern. Alles dafür geben wird Goalie David

Belitski, der nach einer fiebrigen Erkältung am nächsten Wochenende wieder

zwischen den Pfosten des Falkengehäuses stehen wird. Voraussichtlich wird auch

Igor Dorochin, der gegen Bad Tölz in der Vorbereitung einen Rippenbruch erlitt,

am Freitag wieder mit von der Partie sein. Er und seine Stürmerkollegen sollen

für reichlich Verkehr vor dem gegnerischen Gehäuse sorgen. Los geht es am

kommenden Freitag gegen den SC Riessersee, bevor die Heilbronner am Sonntag in

Ravensburg zu Gast sind.

 

Durchwachsen begann die Saison

für den SC Riessersee. Schon in der Vorbereitung konnte man nicht so recht überzeugen.

So schlug die Holzmann Truppe zwar den DEL- Rekordmeister Mannheimer Adler nach

Penaltyschießen wurde aber knapp eine Woche später vom Ligakonkurrenten EV

Landsberg mit 6:2 abgefertigt. Wie die Vorbereitung so der Saisonstart. Im

ersten Spiel der Saison wurde der ESV Bayreuth mit einer 5:3 Niederlage nach

Hause geschickt, zwei Tage später überraschte Miesbach mit einem 5:2 Sieg über

die Garmischer. Schwer einzuschätzen ist sie also, die Mannschaft von Trainer

Georg Holzmann.

Besonderes Augenmerk sollten

die Falken auf Stürmertalent Blaine Bablitz legen. Der 25jährige Kanadier

wechselte diese Saison von dem letztjährigen Tabellenschlusslicht ESV Hügelsheim

an die Zugspitze und steuerte beim Spiel gegen Bayreuth zwei der fünf Tore bei.

Bei dieser Begegnung war auch Tyson Mulock zweimal erfolgreich. Ein weiterer

torgefährlicher Stürmer ist den Unterländern noch aus der letzten Saison

bekannt. Dave Noel-Bernier wird auch in diesem Eishockeyjahr seinen Zug zum Tor

unter Beweis stellen. Ob ihm dies so gut gelingt ohne seinen Sturmpartner T.J.

Guidarelli (zum EHC München gewechselt, 2. Buli) wird man sehen. Verzichten müssen

die Blauen am Freitag auf Troy Stevens, der wegen einer

Spieldauerdisziplinarstrafe gesperrt sein wird.

 

Noch einen Tick härter wird

die Begegnung am Sonntag gegen den EV Ravensburg eingeschätzt. Nachdem die

Oberschwaben in der letzten Saison in den Play-offs gegen den späteren

Oberligameister und Aufsteiger Dresden den Kürzeren zogen, wurde das Team für

die jetzige Saison gut gerüstet. Weniger Einzelspieler, dafür ein Team sollte

her. Dies ist Coach Gerhard Brunner nach Expertenmeinung sehr gut gelungen. Vier

von sechs Vorbereitungsspielen wurden gewonnen, davon jeweils eines gegen den

Zweitligisten ERC Schwenningen und das DEL- Team der Kassel Huskies. Auch die

Bilanz des Wochenendes ist voll und ganz positiv. Zwei Spiele, zwei Siege und

jeweils sechs Tore. Peter Campbell, so heißt der Mann der nach den ersten

Spielen der Saison die allgemeine Torjäger Statistik der Oberliga anführt. Fünf

Tore und drei Assists an einem Wochenende, das allein sollte die Verteidigung

der Käthchenstädter aufmerksam machen. Doch auch den EVR’ler Ron Newhook

darf man nicht aus den Augen lassen. Unwahrscheinlich ist dagegen der Einsatz

von Andreas Loth, der sich in einem Testspiel einen Innenbandriss zuzog.

 

Ein hartes Wochenende erwartet

die Falken. Der Heimvorteil gegen den SC Riessersee sollte genutzt werden und

mit viel Leidenschaft und Siegeswillen könnten die Unterländer möglicherweise

auch aus dem schönen Oberschwaben mindestens einen Punkt entführen. (FG82)

Nächster Neuzugang
Jonathan Galke wechselt zu den Rostock Piranhas

​Die Kaderplanung der Rostock Piranhas für die kommende Spielzeit läuft weiter auf Hochtouren. Mit Jonathan Galke wechselt ein weiterer Offensivspieler an die Ostsee...

Kilian Steinmann neu an der Schillingallee
Rostock Piranhas verpflichten Stürmer-Talent aus Rosenheim

​Der Kader der Rostock Piranhas nimmt weiter Formen an – mit Kilian Steinmann kommt ein junger Angreifer von den Starbulls Rosenheim an die Schillingallee....

Thomas Fischer verlässt die Riverkings
Mika Reuter bleibt beim HC Landsberg

​Mit einer guten Nachricht können die Riverkings aufwarten. Der Topscorer der letzten Saison, Mika Reuter, bleibt auch weiterhin wichtiger Bestandteil des Oberligate...

Defensivverstärkung mit jeder Menge Erfahrung
Neuzugang aus Halle: Michal Schön wechselt zu Icefighters Leipzig

​In den letzten Wochen wurde schon häufiger vermutet, dass er nach Leipzig wechseln könnte. Er ist noch lange nicht bereit, mit dem Eishockey aufzuhören, aber region...

Weitere Testspieltermine festgelegt
Rücktritt vom Rücktritt: Rob Brown schließt sich Blue Devils Weiden an

​Eigentlich hatte der Deutsch-Kanadier Rob Brown nach der Saison 2018/19 seine aktive Eishockey-Karriere aus beruflichen Gründen beendet. Nun kehrt der inzwischen 40...

Kaderplanung abgeschlossen
Lasse Bödefeld spielt weiterhin für die Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV darf weiterhin mit Lasse Bödefeld planen. Der 22-jährige Stürmer verlängert seinen Vertrag und spielt auch in der kommenden Saison für die Ice Drag...

Viertes Jahr am Kobelhang
Samuel Payeur bleibt beim EV Füssen

​Der 23 Jahre alte Samuel Payeur wird auch weiterhin das Trikot des EV Füssen tragen und eine wichtige Rolle im Sturm des Oberligisten einnehmen. ...

Torwart verlängert
Fünfte Saison für Kieren Vogel bei den Herforder Ice Dragons

​Der Weg von Kieren Vogel beim Herforder EV geht weiter. Der 23-jährige Goalie verlängert beim HEV und bleibt somit in Ostwestfalen. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!