Falken sichern sich die Dienste von Frank Petrozza

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 1 Minute

Getreu dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, haben sich die

Falken heute die Dienste von Frank Petrozza gesichert. Der

Italo-Kanadier, der bereits seit 1995 in Deutschland spielt und zuletzt

für den Regionalligisten EV Duisburg 1b auf Tor- und Punktejagd ging,

bekam neulich die Zusage für die deutsche Staatsbürgerschaft und wird

in Bälde den Pass mit dem Bundesadler in seinen Händen halten. Somit

fällt er nicht mehr unter das Ausländerkontingent.


Der Außenstürmer ist für Trainer Rico Rossi kein Unbekannter. Bereits

in den Jahren 97-99 waren beide für den EV Duisburg aktiv. Rossi hinter

der Bande, Petrozza auf dem Eis. „Der Kontakt mit Frank besteht bereits

seit letzter Saison. Seitdem habe ich mich regelmäßig über den Status

seiner Einbürgerung erkundigt und jetzt bin ich froh, dass er für uns

stürmen wird“, äußerte sich Rossi über sein neues Teammitglied.


Die Statistiken des 35-Jährigen lesen sich beeindruckend. Egal ob 2.

Bundes-, Ober- oder wie zuletzt in der Regionalliga, stets war der

Torjäger in den Scorerlisten ganz weit vorne zu finden. Vergangene

Saison wurde er sogar Scorerkönig der Regionalliga NRW/Hessen. In 22

Partien kam er auf beeindruckende 82 Punkte (38 Tore, 44 Assists) bei

gerade einmal 24 Strafminuten.


„Er wird unserem Angriff mehr Durchschlagskraft verleihen und im

Powerplay besitzt er den Killerinstinkt“, freute sich Rossi über die

Zusage seines ehemaligen und jetzt erneuten Schützlings. „Auf dem Eis

ist er eine Persönlichkeit, der unsere jungen Spieler führen wird.

Besonders beeindruckend ist sein Fitnesszustand. Die Zuschauer und die

Gegner werden kaum glauben, dass er bereits 35 Jahre alt ist“, fügte

Rossi noch hinzu.


Damit umfasst der Kader der Falken für die kommende Spielzeit aktuell 13 Spieler.


Torhüter:    

Danny aus den Birken


Verteidigung:    

Christopher Fischer, Benedikt Kohl, Stefan Langwieder, Heiko Vogler


Angriff:   

Jean-Francois Caudron, Pascal Appel, André Schietzold, Fabian Krull, Frank Mauer, Igor Filobok, Manuel Weibler, Frank Petrozza

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...