Falken rupfen Indians

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit einem in der Höhe absolut verdienten 3:6 verloren die

Hannover Indians ihr gestriges Heimspiel gegen die Falken aus Heilbronn.

Das Spiel: Er war sowas wie der Mann

des Spiels bei den Hannover Indians. Stürmer Jordan Webb setzte im Spiel gegen

die Falken die Akzente auf dem Eis. Erst leitete er mit einem Puckverlust an

der Mittellinie die Führung der Gäste ein. Dann war er der wenigen Spieler in

den Reihen seiner Indians, die auch nur annähernd ihr Leistungspotential

zeigten. Zu guter Letzt lieferte er sich sechs Minuten vor Ende der Partie mit

dem Heilbronner Fabio Carciola eine handfeste Schlägerei, die für beide mit

einer Spieldauerdisziplinarstrafe endete.

Das

Unheil für die Niedersachsen begann mit dem bereits erwähnten Puckverlust von

Webb nach drei Minuten, die Luigi Calce für die Gäste ausnutzte. Danach die

Indians bemüht zum Ausgleich zu kommen, hatten in der sechsten Minute durch

zwei Butler Schlagschüsse die Gelegenheit zum Ausgleich, doch der Indians

Verteidiger verfehlte sein Ziel nur knapp. Quasi im Gegenzug der nächste

Nackenschlag für das Thomson Team. Die Falken in Überzahl, ein Schlagschuss von

Trevor Jon Caig fand den Weg ins Tor des unsicheren Kondelik-Ersatzes Sandro

Agricola.

Wie

so oft in dieser Saison mussten die Indians sehr viel kräfteraubenen Aufwand

betreiben, um den Rückstand aufzuholen. Es sollte vorerst gelingen. Nach elf

Minuten fälschte Jan Welke einen Butler Schuss zum 1:2 ab. War es bereits eine

Partie mit Play-Off-Charakter, so wurde die Partie mit fortlaufender Spielzeit

noch intensiver. Beide Teams schenkten sich nichts, 30 Strafminuten nach dem

ersten Abschnitt auf dem Konto der Falken sprechen da eine deutliche Sprache.

Erneuter Jubel im Eisstadion am Pferdeturm brandete nach

29 Minuten auf. Jamie Chamberlain erzielte aus dem Gewühl heraus den Ausgleich

für seine Mannschaft. Doch lange sollte das Remis nicht halten. Nur drei

Minuten später fast schon komisch anmutende Abwehrversuche der

Indians-Verteidigung, die den Puck nicht aus ihrem Drittel brachten. Calce

bedankte sich mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend. Als Markus Rohde in

der 34. Minute mit einem Konter in Unterzahl das 3:3 auf dem Schläger hatte,

aber an Falken-Neuzugang Glaser scheiterte, war dies sowas wie die

Vorentscheidung. Carciola (36.) und Blank (49.) schraubten das Ergebnis auf

2:5. Ein letztes Aufbäumen der Hannoveraner gab es mit dem 3:5 durch Staltmayr

(55.), doch erneut Calce erzielte per Empty-Net-Goal den 3:6 Endstand her.

Am Rande: Zufrieden zeigte sich Ricco

Rossi nach dem Spiel auf der Pressekonferenz. „Es war heute ein heißes Spiel

von Anfang bis Ende, dies gehört wohl mittlerweile zur Geschichte zwischen

Hannover und Heilbronn. Das Spiel hatte fast schon Derbycharakter.“ Sein

Gegenüber Greg Thomson war außer sich über das Verhalten einiger seiner Spieler

bei der Schlägerei von seinem Stürmer Webb: „Es kann nicht sein, dass mein Team

bei dem Foul an Jordan Webb zuschaut, und er sich dann noch selber verteidigen

muss... Ich habe bei Heilbronn eine Mannschaft gesehen, wo jeder für jeden

gekämpft hat. Das hab ich bei uns vermisst.“  

Statistik: 0:1 (2:16) Calce 4-4; 0:2

(5,48) Caig (Carciola, Calce) 4-3; 1:2 (10:29) Welke (Butler, Meyer) 5-4; 2:2

(28:11) Chamberlain (Winkler, Doyle); 2:3 (30:41) Calce (Caudron, Blank); 2:4

(35:54) Carciola (Blank, Caig) 5-4; 2:5 (48:00) Blank (Weilert, Maurer); 3:5

(54:49) Staltmayr (Rohde, Meyer) 5-4; 3:6 (59:08) Calce (Kohl, Stolikowski) 4-6

Strafen:

Hannover 10 + 10 für Gall + 5 +20 für Webb – Heilbronn 30 + 10 für Calce +10

für Weibler + 5 + 20 für Carciola

Schiedsrichter:

Kleiner (Bremen)

Zuschauer:

2352

Jens Wilke

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

5:4-Sieg in Passau
Junges EVF-Team entscheidet kurioses Spiel für sich

​So eine Aufstellung hatte der EV Füssen noch nicht. 14 DNL-Spieler, darunter fünf 17-Jährige. Altersdurchschnitt 20,2 Jahre, im Tor 14 Minuten Oberligaerfahrung, dr...

Lindau Islanders gewinnen mit 5:3
Selber Wölfe verspielen Zwei-Tore-Führung

​Die Selber Wölfe mussten sich in der Oberliga Süd auswärts den EV Lindau Islanders mit 3:5 (2:4, 0:1, 1:0) geschlagen geben. ...

Schöne Powerplaytreffer, aber keine Chance auf Punkte
Starbulls Rosenheim unterliegen dem SC Riessersee

​Die Starbulls Rosenheim unterlagen am Sonntagabend im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen dem SC Riessersee mit 3:5. ...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau