Falken: "Gut gelaunt ins Wochenende"

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 2 Minuten

So waren die Worte des Falken - Betreuers Jens Kaiser. Es gilt für die

Heilbronner die Tabellenführung zu verteidigen. Diesen Freitag treffen die

Falken auf den Stuttgarter EC. Die Blau-Gelben benötigen jeden Punkt, um sich für

die Meisterrunde zu qualifizieren. Somit steht den Fans in der Knorr-Arena wohl

ein heiß umkämpftes Derby bevor. Heilbronn kann auf Fabio Carciola, Sachar

Blank, Marco Schütz und Christoph Ullmann aus dem Kader der Mannheimer Adler

zurückgreifen. Allerdings müssen die Falken auf Philipp Schlager, Fabian Krull

(zur U19 abgestellt), Igor Dorochin (Oberschenkelverletzung, wird geschont),

Alexander Dexheimer (Matchstrafe, voraussichtlich noch 2 Spiele gesperrt) und

Cory Holden verzichten. Das Tor der Falken wird Danny aus den Birken hüten, da

Belitski für die Meisterrunde geschont werden soll. Auch sollen die

Nachwuchsspieler John Kraiss und Michael Carl ihren ersten Einsatz in der

Oberliga bekommen. Außerdem gibt Rico Rossi dem Verteidiger Marek Sebek die

Chance sich zu beweisen. Bei Stuttgart fehlen einzig Sebastian Buchwieser (nach

Schulterverletzung Saison beendet) und der Topverteidiger Jeff White, welcher

sich am Dienstag beim Spiel gegen den SC Riessersee eine Spieldauerstrafe

eingehandelt hatte. Garmisch hatte sich bei diesem Spiel drei wichtige Punkte

gesichert und Stuttgart somit noch mehr unter Druck gesetzt. Die Wizards stehen

nun punktgleich mit dem EC Peiting und den Königsblauen auf dem 7.

Tabellenplatz und werden es den Falken sicher nicht leicht machen. Die Käthchenstädter

sind allerdings darauf aus, den vierten Derbysieg perfekt zu machen (Heilbronn -

Stuttgart 2:1; 4:2; 3:1).


Am Sonntag reisen die Falken nach Füssen. Den Leoparden scheint die

Meisterrunde aus dem Sichtfeld geglitten zu sein. Mit fünf Punkten Abstand auf

den sechsten Platz ist es allerdings auch für den EV rechnerisch noch möglich

sich zu qualifizieren. Dazu werden Punkte benötigt. Aus den vorherigen

Aufeinandertreffen der beiden Teams lässt sich erkennen, dass es die Falken

nicht immer einfach hatten (Füssen - Heilbronn 4:3; 3:4; 2:1n.P.). Im Auge

behalten sollten die Falken insbesondere Verteidiger Wolfgang Koziol (Zweiter

der Top-Verteidiger der Liga). Marcus Bleicher und Ruslan Bezshchasnyy sind

ebenfalls für ihre Torgefährlichkeit bekannt. Nicht spielen werden der Füssener

Verteidiger Maxim Polkovnikov und Stürmer Armin Schneider. Ob Eric Nadeau nach

seiner Fußverletzung wieder zum Einsatz kommt ist  ebenfalls fraglich. Im

Tor der Falken wird erstmals der nachlizenzierte Markus Nachtmann stehen. Fehlen

werden wie schon am Freitag Philipp Schlager, Fabian Krull und Alexander

Dexheimer. Ob Cory Holden und Igor Dorochin spielen werden ist noch nicht

bekannt. Möglicherweise können sich die Falken auch gegen Füssen mit einigen

Förderlizenzspielern aus Mannheim verstärken. Es wird ein spannendes

Eishockey- Wochenende erwartet, in dem Heilbronn druckfrei aufspielen kann.

(FG82)

Punkt gegen Tilburg teuer erkauft
Hannover Scorpions empfangen Tabellenführer

​Es war das erwartet schwere Spiel. Die Begegnung der Hannover Scorpions gegen die Tilburg Trappers hielt, was die knapp 1400 Besucher erwartet hatten. ...

500. Oberliga-Spiel von Stephan Kreuzmann
Moskitos Essen feiern souveränen 5:1-Auswärtserfolg in Erfurt

​Einen souveränen und verdienten 5:1- Auswärtssieg konnten die Moskitos Essen am Sonntag vor 373 Zuschauern bei den Black Dragons Erfurt einfahren. ...

3:2-Sieg gegen den ECDC Memmingen
EV Füssen kämpft den Tabellendritten nieder

​Ausverkauftes Haus, Derbystimmung, der EV Füssen schlägt den Dritten der Tabelle aus Memmingen mit 3:2 (2:1, 1:1, 0:0). Schwarz-gelbes Eishockeyherz, was willst du ...

Team findet gute Antwort auf erste Saisonniederlage
6:2-Sieg gegen Krefeld bringt Herner EV wieder die Tabellenführung

​Der Herner EV konnte im Heimspiel gegen den Krefelder EV eine passende Antwort auf die erste Saisonniederlage vom Freitag finden und die Rheinländer mit 6:2 (1:0, 3...

Tilburg und die Scorpions schwächeln am achten Spieltag
Erneuter Wechsel an der Spitze: Jetzt liegt Herne vorn

​So etwas kann der Oberlig Nord nur guttun. Jede Woche ein anderer Spitzenreiter. Nachdem die Hannover Scorpions in Leipzig etwas überraschend ausrutschten und die T...

Erste Niederlage für den DSC
Deggendorfer SC holt Punkt im Topspiel gegen Peiting

​Der Deggendorfer SC muss nach neun Spieltagen die erste Niederlage in der Oberliga Süd hinnehmen. Gegen den Zweitplatzierten EC Peiting zog das Team von Trainer Dav...

Einen Punkt leichtfertig verschenkt
Selber Wölfe siegen (erst) im Penaltyschießen gegen Sonthofen

​57 Minuten sah es nach einem ungefährdeten und verdienten Heimerfolg über den ERC Sonthofen aus – ehe zwei Fehler Sonthofen zurück ins Spiel und die Wölfe-Fans ins ...

3:5-Niederlage beim REC
Crocodiles Hamburg unterliegen in Rostock

​Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel in Rostock am Sonntagabend mit 3:5 (1:1, 1:2, 1:2) verloren. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 25.10.2019
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Hannover Indians Hannover
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 25.10.2019
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EC Peiting Peiting
- : -
SC Riessersee Riessersee
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!