Event-Stimmung in Neuwied: Mario Naster rief und (fast) alle kamen

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine volle Eishalle und eine hervorragende Stimmung prägten den Rahmen zum Abschiedsspiel von Ex-Kapitän Mario Naster.

Fast alle waren gekommen, die sich der jetzige sportliche Leiter des SCMN eingeladen hatte. Leider hatte Mariusz Cissewski ein Meisterschaftsspiel zu absolvieren, Andreas Rübin sprang kurzfristig für ihn ein.

In extra für diesen Abend gefertigten Trikots dauerte die Vorstellung des All-Star-Teams fast länger als das Spiel. Aber es lohnte sich, denn die Fans freuten sich auf die ehemaligen Stars des EHC Neuwied besonders. Den größten Jubel holte sich zweifellos Dean Fedorchuk ab, aber auch Petri Kujala und Juri Stumpf waren wohl noch in den Köpfen. An diesem Abend sah man sehr viele Fans, die sich die Trikots ihrer Idole aus den vergangenen Zeiten übergestreift hatten. Es schien so, als hätten auch die Fans des EHC Neuwied den Weg zurück in die Eishalle gefunden.

Zum Spiel gibt es eigentlich nicht viel zu berichten, man sah, das die aktuellen Spieler der Teams aus der 2. Bundesliga noch alles beherrschten und das die mittlerweile nicht mehr aktiven Stars nichts, aber auch garnichts verlernt hatten. Bei einigen hatte man den Eindruck, sie könnten auch heute noch in jeder Mannschaft mithalten.

Zum Zungeschnalzen waren die Auftritte der Reihe Kujala-Fedorchuk-Stärk. Hier wurde nicht blind auf das Tor geschossen, es wurde immer der entscheidende Pass gesucht. Und das Publikum bejubelte insgesamt 19 Tore!

Nach dem Spiel nahm der Vorstand des SCMN die offizielle Verabschiedung von Mario Naster vor, der sichtlich gerührt das Aufhängen seines Trikots an der Hallendecke verfolgte. Die Nummer 22 wird in Neuwied nie wieder vergeben.

Und nach dem Spiel gab es bei heißer Live-Musik dann noch die Sause im Bistro der Eishalle. Sie soll bis....., gedauert habe, aber das wollen wir hier verschweigen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...