ESVK: Torhüter Leo Conti verletzt

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Torhüter des ESV Kaufbeuren, Leo Conti, musste während des Spiels des ESV Kaufbeuren gegen den EHC Peiting in der 25. Minute verletzt ausscheiden. Laut Auskunft der medizinischen Abteilung des ESVK wird der Torwart bereits am morgigen Dienstag von Mannschaftsarzt Dr. Gleichsner operiert und dürfte dem Team voraussichtlich in drei bis vier Wochen wieder zur Verfügung stehen. Vertreten wird Conti in dieser Zeit von den Nachwuchstorhütern Fritz Hessel, Simon Schreiber und Dominik Wagner.