ESC Haßfurt ist der Nachfolger der Sharks

ESC Haßfurt ist der Nachfolger der SharksESC Haßfurt ist der Nachfolger der Sharks
Lesedauer: ca. 1 Minute

ESC Haßfurt heißt der Nachfolgeverein des insolventen ERC Haßfurt, der mittlerweile auch mit seiner 1b- und den Nachwuchsmannschaften aus dem Bayerischen Eissport-Verband (BEV) ausgeschlossen worden ist. Über 100 Interessierte nahmen an der Gründungsversammlung teil und wählten Marion Kaufmann für zwei Jahre an die Spitze des neuen Eissportclubs Haßfurt. Außerdem gehören Kerstin Gollbach (2. Vorsitzende), Helmut Schmidt (3. Vorsitzender), Matthias Seuffert (Schatzmeister), Ulli Binder-Vorndran (Schriftführerin), Rainer Bötsch und Martin Reichert (Beisitzende) dem Vorstand an. Profisport werde es in Haßfurt für längere Zeit nicht geben, Zahlungen an Einzelspieler sollen nicht erfolgen, so dass der ESC Haßfurt ein reiner Amateurverein bleibt. Um dem neuen Verein zu helfen, wird die Stadt Haßfurt ein Jahr lang auf die Hallenmiete verzichten. Schließlich muss der ESC Haßfurt Ausgaben für Trainer (rund 16.100 Euro), Ausrüstung der einzelnen Mannschaft (10.000 Euro) und Spielkosten (13.000 Euro) sowie weitere Ausgaben einplanen, ohne bislang einen Euro eingenommen zu haben. Wichtigste Aufgabe des neuen Vorstands ist die Gewinnung von Sponsoren. Zügig wird nun die Aufnahme in den BEV beantragt, damit die Eishockeyteams zumindest Freundschaftsspiele austragen können und auch die Eiskunstläufer wieder trainieren können. Die erste ordentliche Mitgliederversammlung soll am 12. Januar stattfinden.

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

AufstiegsplayOffs zur DEL2