Erster Saisonsieg nach regulärer Spielzeit

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntagabend kam es für Deggendorf Fire erneut zu einem Vergleich gegen einen Bayernligisten. Dieses Mal waren die Isar Rats aus Dingolfing zu Gast. Im Vergleich zu den bisherigen Partien legte Fire eine deutliche Leistungssteigerung an den Tag und bezwang den Bayernligisten verdient mit 4:2. Dennoch: der Sieg hätte zweifellos höher ausfallen können.

Bereits früh stellte Fire die Weichen auf Sieg. Dominik Retzer, der sich derzeit in einer Top-Form befindet, überwand den ehemaligen Fire-Goalie Michael Kollmeder nach gut fünf Minuten zum 1:0. Die Maßnahme, Manuel Bayer in den Sturm zu beordern machte sich bezahlt: Er trug sich zwei Mal in die Torschützenliste ein: zum 2:0 (12.) und schließlich zum 4:2-Endstand (43.).

Die Gäste aus Dingolfing kamen nur im ersten Abschnitt gefährlich vor das Deggendorfer Tor, ab dem zweiten Drittel mussten sie wohl dem hohen Tempo der ersten 20 Minuten Tribut zollen und verlegten ihre Arbeit auf das Verteidigen. Fire erspielte sich mehrere dicke Chancen, doch ein Tor gelang nur Herbert Geisberger (29.), der aus kurzer Distanz die Lücke im Dingolfinger Tor fand.

„An der Chancenverwertung müssen wir noch arbeiten“, so das Resümee von Fire-Trainer Norbert Weber nach dem 4:2-Sieg gegen den EV Dingolfing. „Aber die Mannschaft wächst zusammen und die Spieler übernehmen die Rollen, die wir für sie vorgesehen haben.“ Speziell mit dem Unterzahlspiel zeigte sich Weber zufrieden. „Daran haben wir hart gearbeitet, mit Erfolg, denn es kamen nur wenig Schüsse auf das Tor“, so der Coach. Am Freitag war Fire zu Gast in Miesbach. Am Ende stand ein 2:2-Unentschieden auf der Anzeigentafel. Die beiden Tore für Fire erzielte Dominik Retzer.

Tore: 1:0 (6.) Retzer (Fendt, H. Geisberger), 2:0 (12.) Bayer (Fendt/5-4), 2:1 (13.) S. Piskunov (Bogner), 2:2 (21.) S. Piskunov, 3:2 (29.) H. Geisberger (Fendt, Retzer/5-4), 4:2 (42.) Bayer (Stern, Selea). Strafen: Deggendorf 12, Dingolfing 20 + 10 (Möhle). Zuschauer: 402.

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
6 : 1
Crocodiles Hamburg Hamburg
Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
5 : 0
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb