Erste Testspiele in Bietigheim und gegen Weiden

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag messen sich die Falken mit ihrem Derbygegner. Gastgeber sind die Steelers des SC Bietigheim-Bissingen. Bei dem Aufeinandertreffen der Rivalen, die in ihrer Liga zu den Favoriten gehören und mit hochkarätigen Verstärkungen den Sprung nach oben anpeilen, wird es wie schon in den Jahren zuvor auf dem Eis und auf den Rängen hoch hergehen. Um sich für diese schwere Aufgabe zu rüsten, sind die Steelers ein geeigneter Testspielgegner, denn auch das Team von Chefcoach Uli Liebsch hat gewaltig aufgerüstet und möchte endlich den Sprung in die Deutsche Eishockey Liga schaffen, nachdem dies in der letzten Saison trotz hoher Erwartungen erneut nicht gelang. Mit den Stürmern David Gosselin, Fabian Brännström und Florian Jung kamen gleich drei Spieler aus der höchsten deutschen Liga an die Enz. Gemeinsam mit etablierten Kräften wie Markus Wieland, Jochen Molling, Dan Bjornlie, Jason Elliott und Alexandre Jacques sollen sie dafür sorgen, dass den Steelers endlich der Sprung nach oben gelingt. Welches Potential in der Mannschaft steckt, zeigte die Liebsch-Truppe am vergangenen Sonntag im Vorbereitungsspiel gegen das DEL-Team der DEG Metro Stars, das knapp mit 3:4 verloren ging.

Am Sonntag sind die Blue Devils aus Weiden zu Gast in der Heilbronner Knorr-Arena. Der direkte Vergleich aus der letzten Saison geht knapp an die Truppe von Jiri Neubauer. Vor allem die bittere 0:5-Niederlage in Weiden wird den Falkenfans wohl noch im Gedächtnis sein. Zwar konnten die Cracks von Rico Rossi mit einem 3:0-Sieg im letzten Spiel der Meisterrunde Wiedergutmachung leisten, doch für den begehrten letzten Platz unter den ersten vier der Play-Off-Runde, der zum Heimrecht berechtigt, langte es nicht mehr. Die Oberpfälzer haben alle fünf Kontingentstellen verbraucht und sie bis auf Defender Jan Penk mit neuen Gesichtern besetzt. So ist auch dieses Team, ebenso wie die Falken, eine echte Wundertüte mit einer Mischung aus alten und neuen Gesichtern und es bleibt abzuwarten, wie sich diese schlägt.

FG82