Erst die Pleite, dann ein Rausschmiss: In Garmisch brennt die Luft

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Miene von Ralph Bader ließ nichts Gutes ahnen. Ausgerechnet zu seinem 40. Geburtstag machte ihm sein Team am Sonntag ein ganz besonderes "Geschenk": Der SC Riessersee präsentierte sich in einem absolut desolaten Zustand und unterlag beim Spitzenreiter EHC München mit 1:11. Der Geschäftsführer der SCR-GmbH hielt sich während des Spiels mit Äußerungen zur Leistung seiner Mannen bewusst zurück, kündigte jedoch für Dienstag eine deftige Ansprache in der Kabine an. Was dabei gesagt wurde, kann man sich leicht denken: Völlig ohne Mumm und ohne jede Einstellung zum Spiel und zum Gegner ließ man sich von einem äußerst motivierten EHC deklassieren. Einzig bei diversen Scharmützeln hielten die Garmischer mit. Zum wiederholten Male fiel dabei Kapitän Hubbi Buchwieser auf, der seinen Gegner bei einem Revanchefoul verletzte und eine 5-Minuten- plus Spieldauerstrafe kassierte. Nachdem das nicht die erste Bestrafung dieser Art in der laufenden Saison war, muss man sich wohl beim SCR langsam fragen, ob mit diesem Kapitän nicht den Bock zum Gärtner gemacht wurde. Viele Fans trauern dem langjährigen Kapitän Sepp Lehner nach, der mit seiner ruhigen, besonnenen Art immer ein Vorbild auf dem Eis gewesen ist. Er ist mittlerweile jedoch in Straubing tätig.



Es war allgemein erwartet worden, dass nach der Bader´schen Gardinenpredigt in Garmisch wieder zur Tagesordnung übergegangen wird. Weit gefehlt: Völlig überraschend kam Dienstagabend die Meldung, dass der Stürmer "Butzi Mayr wegen vereinsschädigendem Verhalten in der Öffentlichkeit sowie Nichtbefolgen von Anweisungen der Geschäftsführung" fristlos entlassen wurde. Mayr hatte bereits am 5.10. 2004 eine Abmahnung erhalten. "Eine Besserung ist jedoch nicht eingetreten, deshalb musste ich handeln," meinte Ralph Bader, ohne sich über Details des Rauswurfs zu äußern. Wie man hört, ist Mayr in seinen früheren Stationen (Dresden, Crimmitschau) nicht gerade ein Kind von Traurigkeit gewesen. In der dortigen Kneipenszene sei er kein Unbekannter gewesen. Es liegt nahe, dass dies auch in Garmisch ein Grund für die Vertragsauflösung sein könnte. Der Anlass muss auf jeden Fall sehr gravierend gewesen sein, hat sich doch der SCR eines wertvollen deutschen Spielers entledigt. Bei dem ohnehin schon dünnen Kader stellt dies eine merkliche Schwächung dar. Nachdem das Ausländerkontingent erschöpft ist, muss sich Bader auf die Suche nach einem deutschen Stürmer machen, der diese Lücke ausfüllen kann. Und das wird nicht einfach sein!



Was die sportliche Seite betrifft, so hat der SC Riessersee trotz des 1:11-Debakels sein Wochenendsoll erfüllt. Durch einen 4:3 - Erfolg über die Starbulls Rosenheim wurden die nötigen drei Punkte eingefahren. Das Spiel gegen die alten Rivalen vom Inn war von viel Kampf und Spannung geprägt. Wie so oft, führte der SCR mit 2:0 und 3:2 und musste dann jeweils den Ausgleich hinnehmen. Erst ein Treffer von Verteidiger Runkel 3 Minuten vor Schluss brachte vor über 2000 begeisterten Zuschauern die Entscheidung. Dieses Wochenende ist erst einmal Länderspielpause, eine gute Gelegenheit, den Akku wieder aufzuladen. Danach geht die Vorrunde der Oberliga Süd weiter, in der die Garmischer versuchen werden, ihren Platz an der Sonne zu verteidigen. Noch habe sie vier Punkte Vorsprung auf den Siebten. (an)

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!