Erneutes Spitzenspiel im Olympia-Eissportzentrum

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach zwei knappen Auswärtsniederlagen gibt es für den SC

Riessersee in Garmisch-Partenkirchen am Freitag wieder ein Spitzenspiel. Nach

zuletzt 14:2(!) Heimtoren gegen keine geringeren Gegner wie Hannover, Rosenheim

oder Ratingen empfangen die Werdenfelser zum nächsten Heimspiel den

Top-Favoriten der Liga aus Ravensburg. Die Oberschwaben sind praktisch zum

Aufstieg verdammt. Gerhard Brunner hat eine Mannschaft, die das Beste vom

Besten für die Oberliga ist. Nicht das nur die Leistungsträger der vergangenen

Saison gehalten werden konnten, nein es wurden auch mit z.B. Rudi Gorgenländer,

Derek Schwitzer und vor allem Petri Kujala aus der DEL, erfahrene

überdurchschnittliche Spieler geholt.

Der Saisonstart des EVR war durchwachsen, trotzdem gilt die

Mannschaft als Favorit unter der Zugspitze. Allein die Bilanz der letzten

Saison verdeutlicht die Favoritenrolle.

Doch die Weiß-Blauen gehen selbstbewusst in die Partie.

Gerade die Heimstärke ist beeindruckend. Trainer Andreas Brockmann kann

wahrscheinlich auf den gesamten Kader zurückgreifen. Die Mannschaft hofft auf

ähnliche Unterstützung wie in den letzten Heimspielen oder bei der Auswärtspartie

in Bad Tölz. Spielbeginn ist am Freitag, 06.10.06 um 20:00 Uhr.