Entwarnung für Hoffmann und Bongartz

Neusser EVNeusser EV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Um so wichtiger war diese Information, weil sich das Neusser Pech auch beim zweiten Saison-Testspiel fortsetzte, das der NEV mit 6:3 (2:1, 3:1, 1:1) bei der Grefrather EG gewann.

Gerade einmal 40 Sekunden waren gespielt, da rauschte Rob Campbell in die Bande und verletzte sich dabei an der Hüfte. Ohne den US-Amerikaner merkte man den Neussern in der Folgezeit an, dass sie aufgrund der Konzentration auf das konditionelle Training und wegen der 24 Stunden zuvor absolvierten Partie in Unna schwere Beine hatten. Die Gastgeber hielten sich nicht zurück, sondern spielten munter mit, so dass sich eine körper- und kampfbetonte Partie zweier Teams auf Augenhöhe entwickelte. Die Grefrather Führung durch Gerrit Ackers konterten Daniel Pering (17.) und Alexander Brinkmann mit einem Treffer in der Schlusssekunde zum 1:2-Pausenstand. Auch im zweiten Abschnitt schenkten sich die Kontrahenten nichts. Der anstelle des angeschlagenen Dennis Kohl eingesetzte Daniel Petry konnte sich einige Male auszeichnen, während dessen Vorderleute bei ihren Angriffsbemühungen mehr Glück hatten. Alexander Brinkmann, Kevin Brings und Philipp Büermann legten nach, während Andreas Bergmann für den NRW-Ligisten das zwischenzeitliche 2:3 markierte. Im letzten Drittel schwanden auf beiden Seiten zunehmend die Kräfte, GEC-Stürmer Isenberg und Kai Oltmanns stellten in einer nun ereignisarmeren Begegnung den Endstand her.
Tore: 1:0 (14:05) Ackers (Isenberg), 1:1 (16:34) Pering (Büermann, Kozhevnikov/5-4), 1:2 (59:59) Brinkmann (Görge), 1:3 (24:46) Brinkmann (Fuchs, Görge), 2:3 (33:33) Bergmann (Bisel), 2:4 (37:00) Brings (Hofmann), 2:5 (39:53) Büermann (Fuchs, Kozhevnikov/5-4), 3:5 (50:53) Isenberg (Bergmann), 3:6 (53:56) Oltmanns (Brings)/4-5). Strafen: Grefrath 14 + 10 (Holsten), Neuss 10 + 10 (Pering).

Spielbetrieb soll auch in der Saison 2019/20 weitergehen
Harzer Falken stellen Insolvenzantrag

Wie die Harzer Falken auf ihre Facebook-Seite mitteilen, stellt der Oberligist aus Braunlage einen Insolvenzantrag. Der Verein will aber den Spielbetrieb aufrechterh...

4:1 gegen die Hannover Indians
Selber Wölfe stürmen ins Viertelfinale

​Die Selber Wölfe haben das vierte Spiel im Play-off-Achtelfinale gegen die Hannover Indians mit 4:1 (2:1, 1:0, 1:0) gewonnen und stehen damit im Viertelfinale, in d...

Bereits nach vier Spieltagen alle Oberliga-Serien entschieden
Tilburg Trappers, Hannover Scorpions und Selber Wölfe im Viertelfinale

​Zwei der Nord-Favoriten wurden von ihren süddeutschen Gegnern ziemlich geärgert, aber zu einem Sturz hat es dann doch nicht gereicht. Weiden und Lindau zeigten aber...

Der erste Neue
Gianluca Balla wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Gianluca Balla ist der erste Neuzugang der Icefighters Leipzig für die Saison 2019/20. In der vergangenen Saison spielte der Stürmer für die Crocodiles Hamburg. ...

Ehliz und Miguez stürmen weiter für Garmisch
Weitere Vertragsverlängerungen beim SC Riessersee

​Einen neuen Vertrag für die Saison 2019/20 erhalten die Stürmer Aziz Ehliz und Moritz Miguez. Die beiden gehen damit in ihre zweite Saison beim SC Riessersee. ...

Eindeutiges 4:1 gegen Selb
Hannover Indians ziehen sich für drei Tage selbst aus dem Sumpf

​Das war knapp. Noch einmal so ein desaströses Defensivverhalten und die im März beginnende, fünfte Jahreszeit für Eishockeyfans am Pferdeturm hätte ein verheerendes...

Oberliga-Play-offs: Fünf Entscheidungen bereits gefallen
Der Norden entscheidet dritte Serienbegegnung mit 5:3 für sich

​Der Norden hat erstmals einen Spieltag im Play-off-Achtelfinale der Oberliga für sich entscheiden. In diesem Zug schafften die Saale Bulls Halle und der Herner EV b...