Entscheidung vertagt – Bad Tölz lässt Klostersee keine Chance

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Klostersee verpasste den großen Schritt Richtung

Play-offs. Bei den Tölzer Löwen konnte die Mannschaft von John Samanski nur im

ersten Spielabschnitt mithalten und unterlag am Ende mit 1:5 (1:1,0:2,0:2). Somit

fällt die Entscheidung um den vierten Play-off-Platz in der Südgruppe definitiv

am letzten Spieltag.

Viel passierte nicht im ersten Spielabschnitt. Beide

Mannschaften lieferten ein munteres Spielchen ab, ohne allzu oft dem

gegnerischen Tor nahe zu kommen. Die Führung der Hausherren resultierte aus

einem Schuss aus der Halbdistanz, abgefeuert von Florian Zeller. Für Florian

Hochhäuser im Grafinger Tor gab es nichts zu halten. Nach einer kurzen Phase

des Sortierens kehrte die Forschheit bei den Gästen zurück. Nach einer kleinen

Drangperiode im Tölzer Verteidigungsdrittel gelang Jonathan Hobson der

verdiente Ausgleich.

Auch nach der Pause konnten der EHC Klostersee das Geschehen

offen halten. Gleichwohl erspielten sich die Löwen ein optisches Übergewicht.

Beim 2:1 zielte Florian Zeller derart genau, dass der Puck wie an der Schnur

gezogen in den rechten Torwinkel segelte. Es dauerte über 38 Minuten, ehe der

erste Tölzer Akteur die Türe zur Strafbank aufstieß. Michael Pfaff saß draußen

und der EHC kam dem Ausgleich mehrmals nahe. Das Tor erzielten aber die Tölzer.

Yanick Dubé veredelte einen Gegenangriff zum 3:1.

Duplizität der Ereignisse im Schlussabschnitt. Michael Pfaff

nahm seine zweite Auszeit in der Kühlbox. Und wieder  waren es die Tölzer, denen vier Akteure auf

dem Eis ausreichten, um in Person von Sandro Schönberger auf 4:1 zu erhöhen.  Mit Travis-James Mulock gelang wenig später

dem auffälligsten Akteur des Abend der 5:1 Endstand. (or)

EC Bad Tölz vs EHC Klostersee 5:1 

(1:1,2:0,2:0)

Tore: 1:0 (08:30) Zeller (Mulock, Dubé, 5-4), 1:1 (17:28) Hobson

(J.Wieser, Mudryk), 2:1 (04:13) Zeller (Mulock, Göldner), 3:1 (39:10)  Dubé (Borzecki, Mulock, 4-5), 4:1 (47:34)

Schönberger (Campbell, 4-5), 5:1 (50:09) Mulock (Dubé, Zeller)

Strafminuten:  Bad Tölz 8  - 

Klostersee  4

Schiedsrichter:

Franz-Josef-Trainer (Bad Aibling)

Zuschauer: 1700

Spieler des Spiels:

Travis-James Mulock

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg Trappers
Hannover Scorpions verspielen 3:0-Führung – dennoch Erster

​Das ist schon abstrus. Da unterliegt eine Mannschaft, um sich danach über den Sprung an die Tabellenspitze der Oberliga Nord zu freuen. Genau dies haben die Hannove...

Nächster Sieg perfekt
Memminger Indians schlagen Höchstadt

​Der ECDC Memmingen holt sich einen weiteren Heimsieg und klettert auf Rang drei der Oberliga Süd. Gegen den Höchstadter EC sehen über 1300 Zuschauer einen hochverdi...

SCR zu Beginn besser im Spiel
ERC Sonthofen nach Sieg auf Rang vier

​Der ERC Sonthofen besiegt den SC Riessersee mit 4:2 (1:1, 1:1, 2:0) und steht damit auf Rang vier der Oberliga Süd. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg
Trotz Niederlage erobern Hannover Scorpions Platz eins

​Jetzt hat es alle erwischt. Tabellenführer Herne ließ sich in Hamburg mit 1:4 einseifen und die Hannover Scorpions schienen am Anfang Tilburg wegschießen zu wollen,...

4:1 gegen den Herner EV
Crocodiles Hamburg schlagen den Tabellenführer

​Die Crocodiles Hamburg haben sich am Freitagabend vor eigener Kulisse mit 4:1 (0:0, 3:1, 1:0) gegen den Herner EV durchgesetzt. Damit konnte das Team von Trainer Ja...

Klarer Erfolg für die Starbulls Rosenheim
Drei Tor-Premieren beim 5:1-Heimsieg gegen Lindau

​Die Starbulls Rosenheim haben sich für die beiden letzten Heimniederlagen gegen Selb und Peiting rehabilitiert. Gegen den motiviert und mutig auftretenden EV Lindau...

6:0-Sieg am Freitagabend
Deggendorfer SC auch in Weiden erfolgreich

​Erneut hat der Deggendorfer SC eine Auswärtsaufgabe souverän erledigt. Mit 6:0 gewann die Mannschaft um die Doppeltorschützen Thomas Greilinger und Andrew Schembi g...

Ein perfektes Auswärtsspiel
Selber Wölfe gewinnen in Regensburg

​So spielt man auswärts. Am achten Spieltag belohnen sich die Selber Wölfe für eine starke Auswärtspartie und fahren mit einem 5:3 (1:0, 1:1, 3:2)-Sieg bei den Eisbä...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Tilburg Trappers Trappers
4 : 3
Hannover Indians Hannover
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 5
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 2
Hannover Scorpions Hannover
Saale Bulls Halle Halle
2 : 3
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
6 : 2
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
5 : 3
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
EV Füssen Füssen
3 : 2
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
1 : 3
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
4 : 3
ERC Sonthofen Sonthofen
EV Lindau Lindau
6 : 5
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
1 : 2
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
4 : 5
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!