Entscheidung über Play-Off-Einzug vertagt

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem 0:7 vor eigenem Publikum hat der ESV Kaufbeuren die Entscheidung um

den Play Off Einzug auf das letzte Wochenende vertagt und damit Fans und

Verantwortliche weiterhin sehr unruhige Nächte bereitet.

Bei der

Pressekonferenz im Anschluss an das Spiel fanden die enttäuschten Mike Bullard

und Ken Latta deutliche Worte:

"Das war gar nichts, ich bin maximal

angefressen. Wir haben fünf Ausländer und einige andere Leistungsträger im Team,

doch heute habe ich davon nur zwei gesehen. Es geht nicht, dass sich alle immer

nur auf Rob McFeeters und Jordan Webb verlassen. Es wollen zwar alle mitziehen

und wir haben eigentlich charakterlich einwandfreie Spieler, aber heute war das

wie Bezirksliga gegen NHL und daher tut es mir für die Fans sehr leid.
Bei

diesem Spiel, das muss man leider feststellen, hatten wir vor allem auch ein

Problem mit den Torhütern. Christian Baader hat zuletzt wirklich sehr gut

gehalten, heute war aber absolut nicht sein Tag. Martin Fous ist für seine 20

Jahre auch ein sehr guter Torhüter, die Auszeichnung als bester neuer Spieler

der Liga bekommt man nicht umsonst. Aber heute hat er seinen Pokal wohl als

Schläger mit ins Tor genommen.
Wenn beide Torhüter einen rabenschwarzen Tag

erwischen zieht das dann das ganze Team mit. Ich bin kein studierter Psychologe,

aber nach den ersten Gegentoren haben die Spieler wohl wieder an die letzte

Minute das Klosterseespiels gedacht. Und wenn man anfängt nachzugrübeln ist es

im Sport bekanntlich vorbei.

Es gibt jetzt nichts Wichtigeres als den

Kopf frei zu bekommen. Hey, wir sind Sportler und dürfen jetzt auf keinen Fall

Trübsal blasen sondern müssen unbedingt positiv denken und ein positives Umfeld

schaffen. Wir werden unter der Woche so hart arbeiten wie noch nie und nächstes

Wochenende sechs Punkte holen.

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...

Dritter echter Selber für die Defensive
Verteidiger-Talent Mauriz Silbermann bleibt bei den Selber Wölfen

​Mauriz Silbermann stammt aus dem eigenen Nachwuchs – und bleibt den Selber Wölfen ein weiteres Jahr treu. ...

23-Jährige bleibt bei den Blue Devils Weiden
Neuer Vertrag für Eigengewächs Philipp Siller

​Die Blue Devils Weiden haben die nächste Vertragsverlängerung unter Dach und Fach gebracht. Eigengewächs Philipp Siller wird auch in der Saison 2020/21 für die Ober...

Rückkehr aus Passau
Marius Wiederer spielt wieder für den Deggendorfer SC

​Knapp einem Jahr nach seinem Abgang darf sich der Deggendorfer SC auf die Rückkehr eines echten Deggendorfers freuen. Marius Wiederer wechselt von den Passau Black ...

Stürmer kam aus Memmingen
Dominik Piskor spielt weiter für den Herner EV

​Der Herner EV gibt die Vertragsverlängerung von Dominik Piskor bekannt. Der Stürmer, der zur abgelaufenen Saison vom ECDC Memmingen an den Gysenberg wechselte, wird...

Torhüter des Jahres verlängert
Joey Vollmer bleibt bei den Indians

​Joey Vollmer bleibt weiterhin beim ECDC Memmingen. Der mittlerweile 40 Jahre alte Schlussmann, der im vergangenen Jahr zum Torhüter des Jahres in der Oberliga Süd g...