Entscheidung gefallen: Ahmaoja, Eden, Kulonen und Pufal müssen gehen

Erster Heimerfolg: "Wölfe" gewinnen 3:0 gegen Berlin CapitalsErster Heimerfolg: "Wölfe" gewinnen 3:0 gegen Berlin Capitals
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Timo Ahmaoja, Andreas Pufal, Björn Eden und Jouni Kulonen stehen die ersten vier Abgänge der Selber Wölfe fest.

Timo Ahmaoja kam mit sehr guten Referenzen aus der finnischen Elitleliga, blieb aber weiter hinter den Erwartungen, konnte trotz seiner Erfahrung keinerlei spielerische Akzente setzen, strahlte als reiner Defensivverteidiger auch keine Gefahr als "Blueliner" aus.

Ebenfalls weiter hinter den Erwartungen blieb Stürmer Andreas Pufal, der ebenfalls kein neues Vertragsangebot unterbreitet bekam.

Schmerzhafter ist durchaus die "zwangsbedingte" Trennung von Björn Eden zu sehen. Der 30jährige Schwede mußte sich letzte Woche einer schweren Operation am Kreuzband und Meniskus bei Dr. Fritsch in Bayreuth unterziehen lassen und dabei wurde auch noch ein Knorpelschaden entdeckt. Björn Eden wird mindestens 6 Monate ausfallen und somit mußte sich der ERC Selb zwangsläufig von ihm trennen. Letzteres erfolgte in beiderseitigen Einvernehmen.

Der ERC Selb möchte aber klar betonen, vorausgesetzt dass Björn wieder hundertprozentig fit wird, ihm jederzeit alle Türen beim ERC Selb offen stehen. Der ERC Selb wünscht Björn, der nun ca. 6 Wochen mit Krücken laufen muss, alles Gute und baldige Genesung.

Nicht einfach fiel den Verantwortlichen auch die Entscheidung bezugnehmend Jouni Kulonen. „Jouni ist menschlich ein super Kerl, auch auf dem Eis gab er immer bis zur letzten Sekunden alles, aber Einsatz und erstklassiges Skating darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass er eben nicht der Torjäger ist, den wir uns erhofft haben und den wir brauchen“, so Roland Schneider, der in stundenlangen Gesprächen mit Doug Kacharvich zum Ergebnis kam, Kulonen kein neues Vertragsangebot zu unterbreiten.

Samstag und Sonntag Testspiele gegen Oberligakonkurrenten
Lindau Islanders: Zwei Testspiele zum Abschluss einer harten Trainingswoche

Bei den EV Lindau Islanders geht es Schlag auf Schlag. Am Samstag, 24. Oktober, kommt das Spitzenteam des Deggendorfer SC um 18:00 Uhr ins Eichwald und wird den Isla...

Zuletzt beim polnischen Erstligisten Zaglebie Sosnowiec
Hamburg Crocodiles verpflichten Adam Domogala

Die Crocodiles haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Adam Domogala einen polnischen Nationalspieler verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom pol...

Oberligakonkurrent als Ersatz für die Indians am Samstag zu Gast in Lindau
Deggendorf kommt statt Memmingen an den Bodensee

Der Ersatz für das ausgefallene Spiel am Freitag, den 23. Oktober gegen die Indians vom ECDC Memmingen kann sich sehen lassen. Den Verantwortlichen der Islanders ist...

Victor Knaub verstärkt Scorpions

Gut zwei Wochen vor dem Start in die neue Saison können die Hannover Scorpions mit der Verpflichtung von Victor Knaub eine weitere wichtige Position im Kader besetze...

Erstes Vorbereitungsspiel
Passau Black Hawks: Erster Härtetest gegen die Eisbären Regensburg

Die Passau Black Hawks bestreiten am Freitag um 20 Uhr in der Passauer Eis-Arena ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen den die Eisbären Regensburg. Wie das Ordnungsamt...

Alte Verbindungen sorgen für Neuzugang in Leipzig
Connor Hannon besetzt die zweite Kontingentstelle der IceFighters

Die IceFighters Leipzig haben nun auch Ihre zweite Kontingentstelle besetzt. Der neue im Team ist der 25-jährige Verteidiger Connor Hannon mit irisch/ amerikanischem...

SC Riessersee sagt Spiele gegen Deggendorf ab
Zwei positive Tests: Memminger Indians in Quarantäne

Der ECDC Memmingen muss einen Rückschlag in der Vorbereitung auf die neue Oberliga-Saison hinnehmen. Zwei Spieler der Indians wurden vor kurzem positiv auf das Coron...

Standortbestimmung für die Rockets
EG Diez-Limburg testen am Wochenende gegen Höchstadt

Dieses Duell wird zu einer echten Standortbestimmung: Die EG Diez-Limburg testet am Wochenende im Doppelpack den Süd-Oberligisten Höchstadt Alligators. ...