Endlich wieder ein Heimsieg?

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es ist ein Kellerduell am Sonntag, 18:30 Uhr, im Passauer „Ice Gate“. Aber ein entscheidendes. Denn die Black Hawks Passau wollen den Letzten der Süd-Gruppe, den TEV Miesbach, in jedem Fall hinter sich lassen. Dazu müssen sie allerdings gewinnen, der Abstand zu den Oberbayern beträgt derzeit nur zwei Punkte. Und die Gäste befanden sich vor der Pause im Aufwind, knappe Ergebnisse, neuer Trainer und ein neuer Keeper lassen in Miesbach die Vorgabe reifen: „Wir schaffen den Klassenerhalt.“

Am Sonntag zählt es für die Passau Black Hawks. Wenn sich um 18:30 Uhr die Cracks beim Eröffnungsbully gegenüber stehen, darf nichts schief gehen. Denn wollen die Hawks ihre Chance wahren, den TEV Miesbach hinter sich zu lassen, muss es heißen: Volle Konzentration! Entsprechend wird Trainer Otto Keresztes seine Mannschaft in der Kabine in die Pflicht nehmen: „Die leichten Fehler vermeiden.“ Was so einfach klingt, haben die Hawks eben zuletzt immer wieder nicht umsetzen können. „Meist sind es wenige, aber entscheidende Fehler, durch die wir Gegentreffer kassieren und uns auf die Verliererstraße bringen“, wiederholt Kereztes immer wieder. Dabei würden seine Jungs meist über weite Strecken recht gut mithalten. Mehr als Mithalten müssen die Hawks am Sonntag gegen den TEV Miesbach. Gerade in eigener Halle sind die Aufbauspieler gefordert, die Gastgeber müssen das Spiel machen. Große Hoffnungen legen die Passauer ihrem Neuzugang Robert Suchomski auf die Schultern, nachdem sein erstes Gastspiel im „Ice Gate“ (3:4 gegen Deggendorf) mit zwei Treffern gut gelang. Darüber hinaus dürfte der Akku sowohl bei der Mannschaft als auch den Fans wieder voll sein. Auf deren Unterstützung setzt Vorstand Christian Eder. Sein Appell: „Jetzt müssen wir alle zeigen, wie sehr wir hinter den Hawks stehen. Es wird gegen Miesbach nicht leicht, das können wir nur gemeinsam schaffen.“ Die Oberbayern streben den Klassenerhalt an, zuletzt wurde mit Keeper Dennis Hipke ein weiterer Hoffnungsträger verpflichtet. Die Probleme beider Teams werden beim Blick auf die Statistik offenkundig. Zu viele Gegentore, zu wenig eigene Treffer. So weisen die Miesbacher mit 114:214 Toren eine ähnlich schwache Statistik wie die Hawks aus (101:204). Entscheidendes wird sich daran am Sonntag sicher nicht tun – aber es ist für Spannung gesorgt.

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!