Endlich der erste Heimsieg

Erdings Alexander Gantschnig (rechts) im Zweikampf mit Passaus Waldemar Detterer. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Erdings Alexander Gantschnig (rechts) im Zweikampf mit Passaus Waldemar Detterer. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Von Beginn an zeigten die Hawks, wer hier Herr im Haus ist, und setzten die Gegner mit schnellem Passspiel unter Druck. Bereits in der dritten Minute hatte Martin Piecha nach schönem Doppelpass mit Jakub Wiecki die Führung auf dem Schläger, scheiterte aber an Timon Ewert im Tor der Gladiators, der den Vorzug vor Nationaltorhüterin Viona Harrer erhalten hatte. Die Gäste hingegen mussten bis zur sechsten Minute warten, ehe Passaus Goalie Martin Cinibulk das erste Mal geprüft wurde. In Überzahl gehen die Black Hawks durch Aaron Reckers in Führung, der einen Schuss von Martin Piecha abfälschte. Stadionsprecher Oliver Czapko hatte den Treffer noch nicht zu Ende zelebriert, als der Puck schon wieder im Netz der Gladiators landete. Ausgangspunkt war wieder der gewonnene Bully und über zwei Stationen war der nach vorne geeilte Daniel Bucheli frei und erhöhte auf 2:0. Der Doppelschlag brachte allerdings nicht die zu erwartende Ruhe ins Passauer Spiel. Timo Borrmann verkürzte in Überzahl.

Im zweiten Drittel dann wieder das gleiche Bild wie zu Beginn des Spiels. Die Raubvögel drückend überlegen und immer schneller an der Scheibe als die Gäste. Folgerichtig bauten die Hawks ihre Führung weiter aus. In der 24. Minute setzte sich Igor Bacek geschickt hinter dem gegnerischen Tor durch und legte dann zurück auf Stephan Stiebinger, der aus kurzer Distanz einnetzte und auf 3:1 erhöhte. Jetzt wurde das Spiel, vor allem das der Gladiators, ruppiger. Eine zweifelhafte Strafe wegen Spielverzögerung gegen Steiger brachte die Hawks dann in Unterzahl. Doch anstatt unter Druck zu geraten sprangen zwei Unterzahlmöglichkeiten für Wiecki und Bucheli heraus.

Nach der zweiten Pause fielen auch wieder Tore: Bacek markierte in der 43. Minute das 4:1. Auch das 5:1 ging dann auf das Konto dieser Reihe. Die dritte Reihe hatte sich ein Bully im gegnerischen Drittel erkämpft und direkt nach dem Gewinn desselben erzielte Stiebinger das Tor. Eine gute Minute später erhöhte Ibrahim Weissleder im Rückwärtsfallen mit einem Schlenzer auf 6:1. Gemessen an den Chancen, die sich in der Folge noch ergaben, hätte der Sieg noch deutlicher werden können. Den Schlusspunkt aber setzten die Gäste, die kurz vor dem Ende doch noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten

Tore: 1:0 (9:28) Aaron Reckers  (Martin Piecha/5-4), 2:0 (9:42) Daniel Bucheli (Igor Bacek), 2:1  (16:00) Timo Borrmann (Ales Jirik, Daniel Krzizok/5-4), 3:1 (23:51) Stephan Stiebinger (Igor Bacek), 4:1 (42:49) Igor Bacek (Stephan Stiebinger, Daniel Bucheli), 5:1 (47:05) Stephan Stiebinger (Igor Bacek), 6:1 (48:38) Ibrahim Weißleder (Thomas Vogl), 6:2 (59:36) Stefan Peipe. Strafen:  Passau 12 +10 (Steiger), Erding 12 +10 (Peipe) +10 (Bernhardt). Zuschauer: 909.

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Vertrag verlängert
Jonas Franz stürmt weiter für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. Der 24-Jährige soll mit seiner hohen Geschwindigkeit und mit ...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 13.04.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim