Emotionales Testspiel

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Gestern vor genau fünf Jahren und sechs Monaten siegten die Ratinger Ice Aliens in der Abstiegsrunde der Oberliga gegen die Revier Löwen Oberhausen mit 6:2. Dies war das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Rivalen. Gestern dann stiegen die Revier Löwen Oberhausen noch einmal in die Schlittschuhe und feierten einen gelungenes Revival-Spiel mit ihren Fans. Das am Ende eine 5:7-Niederlage zu Buche stand, interessierte im Nachhinein keinen. Auch wenn intern viele Fans auf den Sieg hofften, so waren die meisten doch überaus froh ihre Spieler aus vergangenen Tagen noch einmal auf dem Eis zu sehen.

Man merkte zu Beginn des Spieles, dass sich der bunt zusammen gewürfelte Haufen des Revival-Teams zunächst auf dem Eis eingewöhnen musste und die Gastgeber bereits ihre ersten Trainingseinheiten hinter sich hatten. Doch schon bald kamen die Revier Löwen besser ins Spiel und konnten Es zeitweise sogar fast ausgeglichen gestalten.

Die Ratinger gingen schon zu Beginn des Spieles schnell mit 2:0 in Führung und man hörte die Erleichterung der Fans beim 1:2-Anschlusstreffer beim Jubel heraus. Der erste Torjubel seit über fünf Jahren war gleichzeitig einer der schönsten.

Zu einem kleinen Zwischenfall kam es genau nach 30 Spielminuten. Sinuhe Wallinheimo im Tor des Revival-Teams fiel (in seiner aus DEL-Zeiten gewohnten Manier) gegen das Tor, so dass das Spiel unterbrochen werden musste, wie durch Zufall, stand David-Lee Paton bereits mit Helm und Schläger gerüstet auf der Spielerbank und tauschte mit Sinuhe Wallinheimo den Posten.

Wallinheimo gesellte sich auf die Spielerbank zu den beiden DEL-Spielern Robert Hock und Lasse Kopitz, die beide vereinsbedingt nicht am Spielteilnehmen konnten, allerdings es sich nicht nehmen ließen, nach Ratingen zu kommen um ihre Freunde aus Oberhausener Zeiten wiederzusehen und mit „Walli“ einen ordentlichen Schluck aus der Trinkflasche vom Bierstand nahmen.

Am Ende des Tages gab es von allen Seiten große Lobeshymnen an die Organisatoren des Spiels. So sagte David Lee Paton: „Ich hatte schon lange nicht mehr so viel Spaß beim Eishockey.“ Und „Walli“ sprach im gebrochenen Deutsch ins Mikrofon: „Ich habe schon viele Fans gesehen, aber sie sind die besten der Welt.“

Der Erlös, den die Revier-Löwen-Fans aus diesem Abend gewonnen haben, wird komplett der Erich-Kühnhackl-Stiftung gespendet.

In wenigen Tagen werden auf der Homepage des Revival-Spiels noch die restlichen „Game-Worn-Trikots“ der Spieler versteigert und natürlich auch Spenden für die Stiftung entgegen genommen.

Einen Satz ,den die Organisatoren wohl am häufigsten hörten war: „Und nächstes Jahr in Essen.“ Hierzu hält sich das das Orga-Team zunächst bedeckt. Ein Dementi sieht anders aus….


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...