Eispiraten wollen Halbfinaleinzug perfekt machen

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nach zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen des

Playoff-Viertelfinales, stehen die Crimmitschauer Eispiraten im

morgigen Heimspiel vor dem Einzug ins Halbfinale. Bei einem Sieg im

heimischen Sahnpark, könnte sich das Team von Gunnar Leidborg fast eine

Woche auf die entscheidende Runde um den Aufstieg vorbereiten.


Doch Weiden ist trotz zweier Niederlagen keineswegs zu unterschätzen.

Trotz eines 4:1-Erfolges des ETC im ersten Spiel, verlief das Match

lange Zeit sehr ausgeglichen. In Weiden mussten die ETC-Cracks bis zur

54.Minuten kämpfen, um die Führung der Blue Devils auszugleichen. Am

Ende reichte es zum Sieg in der Verlängerung. Ähnlich spannend und

dramatisch sollte es auch im dritten Spiel zugehen. „Wir haben erst

zwei von sechs Sätzen zum Aufstieg gewonnen. Wir brauchen jetzt den

dritten Satz um die erste Runde erfolgreich zu beenden.“, weiß Gunnar

Leidborg, dass der Weg zum Aufstieg so oder so noch sehr schwer werden

wird.


Für das Spiel am Freitagabend kann der ETC-Coach erneut aus dem

„Vollen“ schöpfen. „Alle Spieler sind fit.“, konnte der Schwede zum

heutigen Pressegespräch verkünden. Dabei wird wohl auch Karol Rusznyak,

der nach seiner Verletzung überwiegend im Powerplay zum Einsatz

gekommen war, mehr Eiszeit auch im Spiel 5 gegen 5 erhalten. Generell

sollen alle möglichen Spieler zum Einsatz kommen. „Wir wollen alle

Möglichkeiten ausschöpfen die wir haben. Das können wir im Über- und

Unterzahlspiel koordinieren.“, so Gunnar Leidborg, der auf der

Torwartposition wieder mit Markus Hätinen plant.


 


07.04.2006

20:00 Uhr Sahnpark Crimmitschau

ETC Crimmitschau   -   Blue Devils Weiden


Nach der fantastischen Stimmung im ersten Aufeinandertreffen im

Sahnpark Crimmitschau hoffen die Verantwortlichen auf ein erneut gut

gefülltes Stadion mit bester Eishockey-Atmosphäre. „Wir hoffen sogar

darauf, die 4000er Marke knacken zu können.“, so Patrick Donath-Franke.

Grund zum Hoffen gibt es dabei, denn der Kartenvorverkauf zeigte

gesteigertes Interesse. Die Sitzplatztribüne ist seit Tagen ausverkauft

und auch im Bereich der Stehplätze gibt es rege Nachfrage. Auf Grund

des damit zu erwartenden Andrangs am Stadion werden die Tore erneut 18

Uhr geöffnet.


 

09.04.2006

18:30 Uhr Weiden

Blue Devils Weiden   -   ETC Crimmitschau   (falls notwendig)


 


 

Klaus Schröder verlässt den ETC Crimmitschau


Nach 11 Jahren in unterschiedlichen Funktionen beim ETC Crimmitschau

wurde zum heutigen Pressegespräch bekannt gegeben, dass Klaus Schröder,

derzeit Verantwortlicher im Nachwuchsbereich und Landestrainer Sachsen,

den ETC Crimmitschau zum 30.04. verlassen wird.


Der 51jährige hat ein Angebot als Verantwortlicher des gesamten

Nachwuchsbereiches beim Iserlohner EC angenommen, welches einen

3-Jahresvertrag mit zusätzlicher Option beinhaltet. „Iserlohn will

seinen Nachwuchsbereich weiter voran bringen. Es ist der einzige

Standort, an dem Schuleishockey zum Pflichtprogramm gehört“, gab Klaus

Schröder bekannt. In seiner verantwortungsvollen Funktion wird er dem

DEL-Verein unterstellt, um mittelfristig Spieler für das Profiteam

auszubilden. „Nach elf Jahren und einer schönen Zeit hier in

Crimmitschau, ist da schon ein wenig Wehmut dabei. Westsachsen ist

meine Heimat geworden.“


In den elf Jahren beim ETC Crimmitschau war Klaus Schröder in den

verschiedensten Funktionen als Trainer, sportlicher Leiter,

Nachwuchstrainer, Nachwuchskoordinator und Landestrainer im Einsatz.

Zuletzt war er Verantwortlicher für den ETC-Nachwuchs und Landestrainer

Sachsen. „Wir haben es in der aktuellen Saison geschafft, drei

Mannschaften in den Nachwuchsbundesligen zu etablieren, zudem wurden

die Junioren unter Leitung von Klaus Schröder Deutscher Vizemeister.

Diese Ergebnisse sprechen für seine Arbeit im Nachwuchsbereich, wofür

wir ihm großen Dank für die Arbeit beim ETC aussprechen.“, so der

Vorsitzende des ETC Patrick Donath-Franke. „Wir haben uns im

beidseitigen Einvernehmen auf diese neue Situation verständigt. Für ihn

ist eine neue Herausforderung entstanden wofür wir viel Erfolg

wünschen.“


Wie die entstandene Lücke im Nachwuchsbereich geschlossen werden kann,

konnte von Vorstandsseite noch nicht bekannt gegeben werden. „Jetzt

werden wir Klaus Schröder erst einmal gebührend verabschieden, dann

werden wir uns Gedanken machen, wie wir die entstandene Lücke bis zum

Beginn der neuen Saison auch qualitativ wieder schließen können. Auf

jeden Fall müssen wir den Nachwuchsbereich wieder stärken.“, so der

1.Vorsitzende.

Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde