Eispiraten: Auswärtsniederlage beim EC Peiting

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem fast schon chaotischen ersten Drittel mit 12

Strafminuten auf Gastgeber-Seite und 32 Strafminuten auf Seiten des ETC

Crimmitschau, mussten beide Teams, dank unberechenbarer Regelauslegung durch

Schiedsrichter Langer mit ständigen Unter- und Überzahlsituationen zurecht

kommen.

Zwar ging der ETC Crimmitschau bei 5 gegen 3 durch

Christian Völk mit 0:1 in Führung, ständiges Unterzahlspiel und nur knapp

mehr als einer Minute mit fünf Mann auf dem Eis, musste man das erste Drittel

abgeben. Klaus Müller bei 5-3, Rob Brown bei 4-3 und Markus Keppeler, 5 gegen

4, drehten das Spiel zu Gunsten des EC Peiting.

Im zweiten Drittel schien Schiedsrichter Langer eine

Kehrtwende einzuschlagen, pfiff dabei zunächst überhaupt nichts. Marius Trygg

nutzte in der 32.Minute eine Vorarbeit von Murray zum Anschlusstreffer für den

ETC, der zumindest beim Spiel fünf gegen fünf die größeren Spielanteile

hatte. Doch Peiting, kämpferisch stärker, nutzte ein weiteres Powerplay in der

36.Minute zum 4.Treffer der Hausherren und dem Herstellen des alten

Torabstandes. Eine riesen Konterchance durch Murray wurde am Ende des Drittels

durch die Eispiraten ausgelassen.

Im letzten Drittel bestimmten die Westsachsen deutlicher

das Geschehen auf dem Eis. Der zunehmende Druck wurde jedoch erst in der

59.Minute durch Vadim Slivchenko belohnt, der mit seinem Treffer die

verbleibenden Spielsekunden noch einmal spannend machte. Ein weiteres Tor und

damit der Ausgleich gelangen dem ETC jedoch nicht mehr, so dass man die

9.Saisonniederlage hinnehmen musste.

Ein Einschätzen beider Teams auf Grundlage dieses

Ergebnisses fällt dennoch sehr schwer, da es immer wieder zu mehr oder weniger

notwendigen Strafminuten für beide Teams kam. Selbst ein Peitinger

Vereinsverantwortlicher entschuldigte sich nach dem Spiel für die Leistung des

Herrn im gestreiften Trikot. Dennoch überzeugten die Hausherren, die noch um

den 10.Meisterrundenplatz kämpfen mit einer kämpferischer Leistung.

Tore:


0:1 (02:48) Völk, C. (Murray, D. , Veber, R. ) - PP - 5-3


1:1 (05:36) Müller (Brown, Doyle) - PP

- 5-3


2:1 (14:42) Brown (Jonsson, Doyle) - PP

- 4-3


3:1 (18:38) Keppeler (McKinnon, Zeck,

Th.) - PP - 5-4


3:2 (31:37) Trygg, M. (Murray, D. ,

Hofverberg, E. )


4:2 (35:02) Brown (Doyle, Jonsson) - PP

- 5-4


4:3 (58:17) Slivchenko, V. - PP - 5-4

Zuschauer:

789

Nach dem die Eispiraten am gestrigen Sonntag spielfrei

hatten, steht die Leidborg-Truppe zwei Spiele vor Ende der Vorrunde mit 69

Punkten (23 Siege – 9 Niederlagen) auf dem 4.Tabellenplatz und ist sicher in

der Meisterrunde (Beginn: 03.Februar) dabei. Ein Spielplan für die ab Februar

beginnende Runde wird am 30.01.2006 erwartet.

Zulassung unter kurzfristig zu erfüllenden Bedingungen
DEB und EXA Icefighters Leipzig schließen Vergleich

​Aller Voraussicht nach werden die Icefighters Leipzig auch weiterhin in der Oberliga spielen können. Die Zulassung drohte unter anderem am fehlenden Nachweis für ei...

Neuzugang aus Duisburg
Christian Wendler komplettiert das Torhüter-Trio des Herner EV

​Christian Wendler kehrt zum Herner EV zurück. Der 30-Jährige stand bereits von 2015 bis 2018 im grün-weiß-roten Gehäuse und wird in der kommenden Saison das Goalie-...

Testspielauftakt gegen DEL2-Club
So testen die Blue Devils Weiden

​Der Auftaktgegner der Vorbereitungsphase der Blue Devils Weiden steht fest. Dabei wartet gleich eine anspruchsvolle Herausforderung auf die Weidener. Am 9. Oktober ...

Ice Dragons holen jungen Goalie
Ennio Albrecht kommt aus Krefeld zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat mit Ennio Albrecht einen weiteren Torwart verpflichtet. Der 20-Jährige wechselt aus Krefeld zum HEV und wurde 2018 für das DEL-Team der Pinguin...

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...