Eispiraten: Auftreten der Mannschaft entscheidend

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende bestreiten die Eispiraten lediglich

ein Auswärtsspiel. Am Sonntag, ebenfalls Spieltag in der Oberliga, haben die

Eispiraten spielfrei.

20.01.2006


20:00 Uhr Peiting


EC Peiting - ETC Crimmitschau  

Zu Gast sind die Westsachsen am Freitag beim EC Peiting, derzeit

Tabellenzehnter. „Diese Mannschaft ist heimstark und sie lassen relativ wenig

Tore zu. Für uns wird das auf jeden Fall eine sehr gute Herausforderung.“,

schätzte Trainer Leidborg den kommenden Gegner ein.

Planen will der schwedische

Trainer mit sieben Verteidigern, denn trotz zwei Wochen Grippeperiode ist das

Team beim Training zuletzt komplett gewesen. Im Tor wird voraussichtlich Markus

Hätinen wieder zum Einsatz kommen. Hauptaugenmerk richtet Gunnar Leidborg beim

einzigen Spiel am Wochenende vor allem auf das Auftreten des gesamten Teams.

„Klar wollen wir immer gewinnen, doch viel wichtiger ist für mich immer das

Auftreten meines gesamten Teams.“ Danach will er wohl auch entscheiden, wie

lange die Eispiraten nach dem Freitagspiel frei bekommen. „Auf jeden Fall

haben wir Samstag und Sonntag trainingsfrei. Ob wir den Montag noch ranhängen

wird sich noch zeigen.“, gab er gegenüber der Presse bekannt.

Mit einem Sieg gegen Peiting würden

die Eispiraten die erreichte Tabellenführung auch weiterhin verteidigen,

zumindest bis Sonntag, wenn Verfolger Landsberg Punkte holen könnte, die

Crimmitschauer jedoch nur zusehen werden.