Eislöwen verlieren 3:6 gegen Aalborg

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einer völlig verschlafenen ersten Spielhälfte mussten die Dresdner Eislöwen beim Turnier in Berlin einem 0:5-Rückstand hinterherlaufen und sich am Ende gegen Aalborg IK mit 3:6 geschlagen geben. Die Tore erzielten dabei Korbinian Witting, Jedrzej Kasperczyk und Petr Hruby. Heute treffen die Eislöwen auf die Berlin Capitals, die sich am Freitag mit 8:4 gegen Aalborg durchsetzen konnten. Spielbeginn ist um 15 Uhr. (Quelle: www.eisloewen.de)