Eislöwen siegen nach Torfestival mit 9:4 gegen Mighty Dogs

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen trafen am Sontag Abend im ersten Punktheimspiel auf den ERV Schweinfurt und konnten die Begegnung deutlich mit 9:4 gewinnen. Die Tore erzielten dabei Jedrzej Kasperczyk (3), Petr Sikora (2), Roger Trudeau (2), Thorsten Schwarz und Pavel Vit. Die Eislöwen stehen damit nach dem ersten Punktspielwochenende auf Platz vier der Südost-Staffel. (Quelle: www.eisloewen.de)